Suche nach Melina B. (17) beendet - Polizei dankt für Mithilfe!

Bautzen - Die Fahndung nach Melina B. ist beendet. Die 17-Jährige Vermisste ist wieder da!

Die Polizei bittet um Hinweise bei der Suche nach Melina B. Das Fahndungsfoto der 16-Jährigen findet sich auf der Website der Polizei Sachsen. (Symbolbild)
Die Polizei bittet um Hinweise bei der Suche nach Melina B. Das Fahndungsfoto der 16-Jährigen findet sich auf der Website der Polizei Sachsen. (Symbolbild)  © nx123nx/123rf

Am 21. Januar verließ Melina B. nach Angaben der Polizeidirektion Görlitz die Wohngemeinschaft an der Dr.-Peter-Jordan-Straße in Bautzen und war seitdem verschollen.

Als mögliche Aufenthaltsorte nannte die Polizeidirektion die sächsischen Städte Bautzen, Dresden oder Löbau. Ebenfalls konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich die 16-Jährige nach Niedersachsen abgesetzt hat.

Die bisherige Suche nach der Teenagerin blieb allerdings erfolglos und so bat die Polizei nun um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Bauarbeiter gehen mit Eisenstangen aufeinander los: Fünf Verletzte!
Polizeimeldungen Bauarbeiter gehen mit Eisenstangen aufeinander los: Fünf Verletzte!

Melina B. wurde folgendermaßen beschrieben:

  • circa 1,76 Meter groß
  • schlanke Gestalt
  • dunkelbraun gefärbte Haare
  • starker Hautausschlag (Neurodermitis)
  • vermutlich mit naturgrünem Winterparka, schwarzer Leggings und hellen Boots gekleidet.

Zum Fahndungsbild gelangt ihr über die die Website der Polizei Sachsen.

Falls Du sachdienliche Hinweise zum Aufenthaltsort von Melina B. geben kannst, melde Dich beim Polizeirevier Bautzen unter folgender Nummer: 035913560.

Erstmeldung vom 7. Februar, 16.24 Uhr. Aktualisiert am 13. Februar, 16.12 Uhr.

Titelfoto: nx123nx/123rf

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: