Zeugen gesucht: Unbekannte werfen in NRW Kinderwagen und Dixi-Klo ins Gleis!

Bielefeld/Münster - Einen Kinderwagen, ein Dixi-WC und Betonplatten haben Unbekannte am frühen Donnerstagmorgen in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof Bielefeld im Gleis abgestellt.

Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein.
Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein.  © Bundespolizeiinspektion Münster

Glücklicherweise hätten die Gegenstände rechtzeitig entfernt werden können, bevor der Zugverkehr wieder einsetzte, teilte die Bundespolizeiinspektion Münster am Freitag mit.

Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein und sucht nach Zeugen.

Nach Auswertung der Videoüberwachung des Bielefelder Hauptbahnhofs konnten zwei junge männliche Tatverdächtige erkannt werden.

Geldautomaten in die Luft gesprengt! Täter auf der Flucht
Polizeimeldungen Geldautomaten in die Luft gesprengt! Täter auf der Flucht

Diese betraten gegen 2.50 Uhr den Bahnhof durch den Haupteingang. Während ihres kurzen Aufenthalts schnappten sie sich einen herrenlosen Kinderwagen, wie die Ermittler mitteilten.

Anschließend habe sich das Duo gegen 3 Uhr mit dem Gefährt in Richtung des späteren Tatorts an der Joseph-Masolle-Straße auf Höhe des Parkhauses begeben.

Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800/6888000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Titelfoto: Bundespolizeiinspektion Münster

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: