Erneuter Verdacht auf Drogenschmuggel? Razzia bei Brandenburger Obst-Händler

Groß Kreutz (Potsdam-Mittelmark) - Die Polizei durchsucht in Brandenburg derzeit das Gelände eines Frucht-Händlers in Groß Kreutz.

Die Brandenburger Polizei hat am Dienstagabend das Gelände eines Frucht-Händlers in Groß Kreutz durchsucht, bei dem im Sommer 2022 Drogen gefunden wurden.
Die Brandenburger Polizei hat am Dienstagabend das Gelände eines Frucht-Händlers in Groß Kreutz durchsucht, bei dem im Sommer 2022 Drogen gefunden wurden.  © Cevin Dettlaff/dpa-Zentralbild/dpa

Dort liefen seit dem späteren Dienstagnachmittag "umfangreiche polizeiliche Maßnahmen", sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur am Abend.

Berichte, wonach dort erneut in größerem Umfang Drogen in einer Frucht-Lieferung gefunden sein sollen, bestätigte die Polizei zunächst nicht.

Allerdings seien auch Zollbeamte im Einsatz sowie ein Helikopter, sagte der Sprecher weiter.

Großrazzia gegen Schleuserbande geht weiter: Erneute Durchsuchungen in NRW
Razzia Großrazzia gegen Schleuserbande geht weiter: Erneute Durchsuchungen in NRW

Bereits im Sommer vergangenen Jahres waren dort rund 660 Kilogramm Kokain in Bananenkisten entdeckt worden.

Es war der bis dahin größte Drogenfund in der Geschichte des Bundeslandes.

Ermittler gingen damals von einer Panne der Schmuggler aus.

Titelfoto: Cevin Dettlaff/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Razzia: