Auslieferungs-Fahrer in kurzer Zeit zweimal überfallen: Polizei sucht bewaffnete Täter

Düren - Am Montagmorgen haben drei bewaffnete Räuber einen Auslieferungsfahrer (20) überfallen. Sie erbeuteten einen Tresor aus einer Bäckereifiliale in Düren.

Die Polizei fahndet nach den bislang unbekannten Tätern. (Symbolbild)
Die Polizei fahndet nach den bislang unbekannten Tätern. (Symbolbild)  © 123RF/udo72

Laut Angaben der Polizei hatte der 20-Jährige aus Niederzier am frühen Morgen gegen 5 Uhr gerade Backwaren an der Paulstraße verladen, als er drei maskierte Männer bemerkte, die auf ihn zukamen.

Zwei der bislang Unbekannten hatten Schusswaffen in der Hand und forderten den jungen Mann auf, den Tätern den Tresor in der dortigen Bäckerei zu zeigen.

Das Trio hebelte den Tresor anschließend von der Wand und flüchtete mit einem silbernen Kleinwagen.

Heimtückischer Überfall: Angreifer treten auf am Boden liegendes Opfer ein
Überfall Heimtückischer Überfall: Angreifer treten auf am Boden liegendes Opfer ein

"Nach Auskunft des Überfallenen könnte es sich bei den Unbekannten um die gleichen Täter handeln, die ihn bereits am frühen Samstagmorgen in Langerwehe überfielen", schilderte ein Polizeisprecher.

Demnach war der Auslieferungsfahrer bereits zwei Tage zuvor in der Filiale eines Backunternehmens auf der Hauptstraße von zwei bewaffneten Männern überfallen worden. Die Täter hatten ihn dabei unter anderem gewürgt und mit Faustschlägen traktiert, ehe sie mit dem erbeuteten Bargeld flüchteten.

Die Beamten haben Ermittlungen aufgenommen und sind auf der Suche nach Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 02421/949-8303 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: 123RF/udo72

Mehr zum Thema Überfall: