Brutaler Überfall auf Tankstelle: Polizei schnappt Täter an Kölner Stadtgrenze

Rösrath – Ein Mann soll in Rösrath eine Tankstelle überfallen und eine Mitarbeiterin verletzt haben. Sein mutmaßlicher Komplize ist weiter auf der Flucht.

Die Polizei hat den Tatverdächtigen festgenommen, sein mutmaßlicher Komplize ist noch auf der Flucht. (Symbolbild)
Die Polizei hat den Tatverdächtigen festgenommen, sein mutmaßlicher Komplize ist noch auf der Flucht. (Symbolbild)  © 123rf/rissix

Der Tatverdächtige soll der Frau am zweiten Weihnachtstag gegen 17.25 Uhr Reizstoff ins Gesicht gesprüht haben, teilte die Polizei am heutigen Dienstag mit.

Außerdem habe der Angreifer die Mitarbeiterin mit einer Waffe bedroht. Anschließend flüchtete er mit einem vierstelligen Bargeld-Betrag aus der Tankstelle an der Kölner Straße.

Die Frau kam nach der Tat am zweiten Weihnachtstag ins Krankenhaus.

Nach bewaffnetem Überfall auf Spedition: Ein Täter gefasst, drei noch auf der Flucht
Überfall Nach bewaffnetem Überfall auf Spedition: Ein Täter gefasst, drei noch auf der Flucht

Die Polizei nahm den Verdächtigen im Rahmen einer Fahndung im Grenzgebiet zu Köln auf der Rösrather Straße vorläufig fest.

Eine zweite Person, die laut Zeugenaussagen möglicherweise auch an dem Raub beteiligt war, fanden die Beamten zunächst auch mit Spürhund und Hubschrauber nicht.

Die Ermittlungen und die Suche nach dem mutmaßlichen Komplizen dauern an.

Titelfoto: 123rf/rissix

Mehr zum Thema Überfall: