Seniorin irrte hilflos umher: 69-Jährige tot aufgefunden

Vermisste Seniorin tot aufgefunden

Wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte, wurde die Vermisste bereits am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr leblos am S-Bahnhof Lankwitz aufgefunden. Nach ersten Erkenntnissen gebe es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Suchmeldung vom 5. Dezember, 12.08 Uhr:

Berlin - Mit der Veröffentlichung eines Fotos bittet die Polizei Berlin um Unterstützung bei der Suche nach einer 69 Jahre alten Frau.

Die seit dem 4. Dezember vermisste Seniorin ist leblos an einem Berliner S-Bahnhof aufgefunden worden.
Die seit dem 4. Dezember vermisste Seniorin ist leblos an einem Berliner S-Bahnhof aufgefunden worden.  © 123RF/angelarohde, Polizei Berlin (Bildmontage)

Die Seniorin verließ am gestrigen Montag auf unbekanntem Weg eine Pflegeeinrichtung in der Kaulbachstraße in Lankwitz und kehrte bisher nicht zurück.

Ohne Personalpapiere, Schlüssel oder Bargeld könnte sich die an Demenz erkrankte Frau in einer hilflosen Lage befinden.

Die Ermittler fragen:

Suche nach Teenagerin beendet: 14-Jährige meldet sich bei ihren Eltern
Vermisste Personen Suche nach Teenagerin beendet: 14-Jährige meldet sich bei ihren Eltern
  • Wer hat die Seniorin seit dem 4. Dezember gesehen?
  • Wer kann Angaben zum derzeitigen Aufenthaltsort der Vermissten machen?
  • Wer kann weitere sachdienliche Angaben machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei des Polizeiabschnitts 4 (Süd) in der Eiswaldtstraße 18, 12249 Berlin, unter der Telefonnummer (030) 4664-473445 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Sollte sofortiges polizeiliches Handeln erforderlich sein, so wählt bitte den polizeilichen Notruf unter der Telefonnummer 110.

Titelfoto: 123RF/angelarohde, Polizei Berlin (Bildmontage)

Mehr zum Thema Vermisste Personen: