Er wurde seit Donnerstag vermisst: 49-jähriger Mann tot aufgefunden

Update vom 28. April um 19.20 Uhr: Der gesuchte Mann wurde tot aufgefunden

Die Polizeiinspektion Northeim teilte am Freitagabend mit, dass der gesuchte Mann tot aufgefunden wurde.

Einwohner aus Langenholtensen hätten demnach den leblosen Körper in einer Scheune entdeckt. Nach ersten Erkenntnissen schließen die Ermittler ein Fremdverschulden oder Gewaltverbrechen aus.

Die genauen Todesumstände werden noch ermittelt.

Originalmeldung vom 27. April:

Northeim - Die Polizei Northeim bittet um Hilfe bei der Suche nach einem Mann aus Langenholtensen.

Wer hat den vermissten 49-Jährigen gesehen?
Wer hat den vermissten 49-Jährigen gesehen?  © Bildmontage: Polizeiinspektion Northeim

Der 49-Jähriger wird seit dem heutigen Donnerstagmorgen vermisst. Die bisherige Suche blieb laut der Polizeiinspektion Northeim ohne Erfolg.

Im Einsatz waren unter anderem Mantrailer des Bundesverbands Rettungshunde Ortsverband Südwestfalen und die Polizeihubschrauberstaffel der Zentralen Polizeidirektion.

Zur Bekleidung können derzeit leider noch keine Angaben gemacht werden. Der Vermisste wird jedoch im Bereich Langenholtensen vermutet.

Tot im Fluss entdeckt: 18-Jähriger wurde eine Woche lang gesucht
Vermisste Personen Tot im Fluss entdeckt: 18-Jähriger wurde eine Woche lang gesucht

Wie die Polizeiinspektion Northeim am Freitag bekannt gab, würde besonders im Bereich Langenholtensen intensiv nach dem Mann gesucht werden.

Von dem Mann gehe aber keine Gefahr für die Bevölkerung aus, betonte die Pressestelle.

Sollte der Vermisste gesichtet werden, informiert bitte die Polizei Northeim unter 05551 - 70050.

Titelfoto: Bildmontage: Polizeiinspektion Northeim

Mehr zum Thema Vermisste Personen: