Frau vermisst: Taucher suchen Fluss nach Leiche der schwangeren Alexandra ab

Nürnberg - Neue Entwicklung im Vermisstenfall Alexandra R.! Bei der Suche nach der seit Wochen verschwundenen Frau, die im achten Monat schwanger ist, suchen Taucher der Polizei am Dienstag den Tag über den Main-Donau-Kanal ab.

Taucher der Polizei suchen im Main-Donau-Kanal nach der Leiche der vermissten Alexandra R. aus dem Nürnberger Ortsteil Katzwang.
Taucher der Polizei suchen im Main-Donau-Kanal nach der Leiche der vermissten Alexandra R. aus dem Nürnberger Ortsteil Katzwang.  © NEWS5/Oßwald

Die Beamten gehen davon aus, dass die 39-Jährige aus dem Nürnberger Ortsteil Katzwang einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen sein dürfte.

Die Hoffnungen, die Schwangere doch noch lebend auffinden zu können, schwinden von Tag zu Tag, ermittelt wird nun in alle erdenklichen Richtungen.

Neben Tauchern sollen auch Sonarboote, Drohnen und Leichenspürhunde vor Ort bei der Suche nach der Nürnbergerin, die am 9. Dezember von ihrem Lebensgefährten als vermisst gemeldet worden war und von der jede Spur fehlt, zum Einsatz kommen.

Finlay Cedric vermisst: 14-Jähriger begeistert sich für Züge und Bahnhöfe
Vermisste Personen Finlay Cedric vermisst: 14-Jähriger begeistert sich für Züge und Bahnhöfe

Andauern soll die laufende Suchaktion laut einer Sprecherin bis zum Einbruch der Dämmerung.

Zusätzlich bittet die Polizei weiter um Hinweise, folgende Anhaltspunkte zu Alexandra gibt es:

  • circa 1,65 Meter groß
  • halblange, dunkelblonde Haare
  • braune Augen
  • trug beim Verschwinden eine blaue Jeans, eine halblange, schwarze Winterjacke, ein helles Halstuch sowie schwarze Sportschuhen mit weißer Sohle
Jede Spur von ihr fehlt: Alexandra R. (39) wird seit dem 9. Dezember dieses Jahres vermisst.
Jede Spur von ihr fehlt: Alexandra R. (39) wird seit dem 9. Dezember dieses Jahres vermisst.  © Polizeipräsidium Mittelfranken
Das Einsatzgebiet: der Main-Donau-Kanal.
Das Einsatzgebiet: der Main-Donau-Kanal.  © News5/Merzbach
Die Ermittler gehen im Fall Alexandra R. inzwischen vom Schlimmsten aus.
Die Ermittler gehen im Fall Alexandra R. inzwischen vom Schlimmsten aus.  © NEWS5/Oßwald

Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung zum Vermisstenfall nehmen sowohl die Kriminalpolizei Nürnberg unter der Rufnummer 091121123333 als auch jede andere Polizeidienststelle sowie der Polizeinotruf 110 entgegen.

Titelfoto: Montage: NEWS5/Oßwald, Polizeipräsidium Mittelfranken

Mehr zum Thema Vermisste Personen: