Schwager von Rebecca Reusch soll wieder Vater werden: Er ist immer noch Hauptverdächtiger

Berlin - Rebecca Reusch verschwand am 18. Februar 2019 spurlos aus der Wohnung ihrer Schwester in Berlin-Neukölln. Und eben jene Schwester soll nun erneut von ihrem Ehemann Florian R. (29) schwanger sein, der bei den Ermittlern weiterhin als Hauptverdächtiger in dem Vermissten-Fall gilt.

Rebecca Reusch wäre heute 17 Jahre alt. Ihr Verschwinden im Februar 2019 bleibt weiterhin ungeklärt. Ihr Schwager, der bei den Ermittlern weiterhin als Hauptverdächtiger gilt, soll laut einem Bericht ein weiteres Kind mit ihrer Schwester gezeugt haben.
Rebecca Reusch wäre heute 17 Jahre alt. Ihr Verschwinden im Februar 2019 bleibt weiterhin ungeklärt. Ihr Schwager, der bei den Ermittlern weiterhin als Hauptverdächtiger gilt, soll laut einem Bericht ein weiteres Kind mit ihrer Schwester gezeugt haben.  © Polizei Berlin, ---/Polizei Berlin/dpa (Bildmontage)

Die zuständigen Beamten gehen davon aus, dass der Koch die damals 15-Jährige womöglich sexuell bedrängt und dann getötet hat, um die Tat zu vertuschen.

Zweimal wurde der 29-Jährige bislang festgenommen, um dann aus Mangel an Beweisen wieder auf freien Fuß gesetzt zu werden.

Der Schwager der Vermissten verstrickte sich zunächst in widersprüchlichen Aussagen und schweigt nun gänzlich zu den Beschuldigungen.

Rebecca Reusch vermisst: Diese Zeugen wollen sie lebend gesehen haben
Rebecca Reusch Rebecca Reusch vermisst: Diese Zeugen wollen sie lebend gesehen haben

Rebeccas Eltern halten trotz der schweren Anschuldigungen weiter zu ihm und gehen davon aus, dass ihre Tochter noch lebt.

Wie Bild berichtet, soll Rebeccas Schwester nun erneut schwanger sein und einen Jungen von Florian R. erwarten.

Laut Bekannten und Nachbarn sei sie bereits hochschwanger, sodass die Tochter (4) der beiden wohl bald ein Brüderchen bekommt.

Von außen betrachtet sieht also alles nach heiler Welt aus. Rebeccas Schwester und Schwager wohnen immer noch gemeinsam im gleichen Haus in Berlin, aus dem das Mädchen verschwand. Ein weiteres Enkelkind wird den Familienzusammenhalt wohl weiter stärken und die ohnehin schon komplizierte Arbeit der Ermittler zusätzlich erschweren.

Titelfoto: Polizei Berlin, ---/Polizei Berlin/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema Rebecca Reusch: