15-Jährige viele Wochen verschwunden: Sie hinterließ ihren Eltern nur einen Zettel

Schwerin – Von der 15-jährigen Fabienne aus Schwerin fehlt weiterhin jede Spur. Die Jugendliche wird bereits seit dem 26. Juni vermisst (TAG24 berichtete).

Fabienne ist wieder da.
Fabienne ist wieder da.  © Polizeiinspektion Schwerin

Wie die Beamten am Dienstag mitteilten, gibt es derzeit keine neuen Erkenntnisse, wo sich die 15-Jährige aufhalten könnte. Das Bangen geht weiter.

Ende Juni hatte Fabienne die Wohnung ihrer Eltern verlassen und war danach spurlos verschwunden. 

Zu Hause hatte sie nur einen kleinen Zettel hinterlassen, auf dem unter anderem stand, dass sie nicht weiß, wann sie zurückkehren werde. 

Als Fabienne am Montag noch immer nicht zurückgekommen war, ging ihre Mutter zur Polizei und erstattete eine Vermisstenanzeige. 

Die Vermisste wird wie folgt beschrieben: 

  • etwa 1,60 Meter groß
  • schwarze, längere Haare
  • zwei Nasenpiercings
  • schlank

Hinweise zum Aufenthalt der 15-Jährigen nimmt das Polizeihauptrevier unter 038551802224, per Notruf 110 oder online über die Internetwache entgegen.

Update, 20.05 Uhr: Fabienne ist wieder da

Wie die Polizei am Mittwochabend mitteilte, wurde die vermisste 15-Jährige jetzt wohlbehalten zu Hause angetroffen. 

Wo sie sich die Wochen über aufhielt, ist unbekannt.

Titelfoto: Polizeiinspektion Schwerin

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0