Zivilfahnder beobachten 21-Jährigen in Südstadt, schlagen zu - und landen Volltreffer!

Köln - Zivilfahnder haben am Donnerstagabend einen Volltreffer in der Kölner Südstadt gelandet! Für einen 21-Jährigen klickten die Handschellen - er soll nun einem Haftrichter vorgeführt werden.

Der 21-Jährige war in der Kölner Südstadt von Zivilpolizisten beobachtet worden, die am Donnerstagabend schließlich zugriffen. (Archivbild)
Der 21-Jährige war in der Kölner Südstadt von Zivilpolizisten beobachtet worden, die am Donnerstagabend schließlich zugriffen. (Archivbild)  © Oliver Berg/dpa

Wie ein Sprecher der Kölner Polizei am Freitagnachmittag berichtete, soll der junge Tatverdächtige mehreren Männern in der Silvanstraße Drogen verkauft und anschließend aus einer Wohnung am Severinswall "Nachschub" organisiert haben.

Was der Dealer nicht wusste: Zivilpolizisten waren ihm längst auf der Spur!

So schlugen die Ermittler am Donnerstag zu und nahmen den 21-Jährigen in der Innenstadt fest, ehe auf richterliche Anordnung auch seine Wohnung durchsucht wurde, die offenbar als "Drogenbunker" genutzt worden war.

Köln: Nach tödlicher Attacke auf 15-jährigen Kölner: Polizei vollstreckt weiteren Haftbefehl!
Köln Crime Nach tödlicher Attacke auf 15-jährigen Kölner: Polizei vollstreckt weiteren Haftbefehl!

Die Beamten stellten neben unterschiedlichsten Rauschmitteln - darunter Kokain, Amphetamine und Potenzmittel - auch mehrere Tausend Euro Bargeld sicher.

Der einschlägig bekannte junge Mann soll noch am heutigen Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden, teilten die Kölner Ermittler abschließend mit.

Titelfoto: Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema Köln Crime: