Zum Anbeißen! Leichte Salate für den Sommer

Deutschland - Frisches Sommergemüse, Obst aus dem eigenen Garten, frische Kräuter, dazu ein leichtes Dressing - fertig ist der perfekte Sommersalat für den nächsten Grillabend! Es muss ja schließlich nicht immer die altbewährte Variante aus Kartoffeln und Mayonnaise sein. Wir haben vier leckere sommerliche Salatideen für Sie, die viel Farbe in die Salatschüssel bringen und garantiert nicht schwer im Magen liegen.

Nektarinen-Basilikum-Salat

Wascht drei Tomaten und zwei Nektarinen und schneidet diese in Scheiben. Anschließend eine Handvoll Rucola und einen Mini-Römersalat gut waschen und abtrocknen lassen, danach in Scheiben schneiden. Alles mit etwa 100 Gramm Parmaschinken, einem halben Bund Basilikum und in Stückchen gezupften Mozzarella auf einer Platte anrichten. Für das Dressing verrührt Ihr drei EL hellen Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und etwas Olivenöl. Über den Salat träufeln - fertig!

Nektarinen verleihen dem Salat ein spezielles Geschmacksaroma.
Nektarinen verleihen dem Salat ein spezielles Geschmacksaroma.  © imago images / Westend61

Wildkräuter-Salat mit Zitronen-Feta

Mariniert zuerst eine Packung gewürfelten Feta in einer Mischung aus zwei EL Olivenöl, dem Saft einer Zitrone und einem halben Bund Schnittlauch. Für die grüne Komponente richtet einen Salat aus 300 Gramm Wildkräutermischung und 50 Gramm Endiviensalat an. Gebt anschließend 250 Gramm in dünne Scheiben geschnittene Erdbeeren, vier EL geröstete Pinienkerne und den Feta dazu. Für das fruchtig herbe Dressing püriert eine gute Handvoll Himbeeren, 75 Milliliter Himbeeressig, 100 Milliliter Haselnussöl und einen halben TL Senf.

Wildkräuter-Salat mit Zitronen-Feta? Das hat nicht jeder dabei.
Wildkräuter-Salat mit Zitronen-Feta? Das hat nicht jeder dabei.  © imago images / Westend61

Honigmelonen-Salat mit Ziegenkäse

Einfach, schnell und lecker: Schneiden Sie etwa 300 Gramm Ziegenkäse-Rolle sowie das saftige Fruchtfleisch einer Honigmelone in Würfel. Wenn Sie keine Honigmelone mögen, tut's auch Wassermelone. Waschen Sie etwa 125 Gramm Rucola gründlich, lassen ihn abtrocknen und geben Sie ihn zu den Würfeln. Die Vinaigrette wird aus etwa 50 Millilitern dunklem Balsamicoessig, 100 Millilitern Sonnenblumenöl und etwas Salz und Pfeffer angerührt. Garniert wird der Salat mit 50 Gramm gerösteten Pinienkernen.

Honigmelone in Würfel schneiden, zur Not tut es auch Wassermelone.
Honigmelone in Würfel schneiden, zur Not tut es auch Wassermelone.  © 123RF / belchonock

Sommerlicher Gyros-Salat

Die griechische Speise muss nicht immer mächtig sein. Schneiden Sie 500 Gramm Hähnchenbrust in Stücke und braten Sie diese mit Öl und drei TL Gyrosgewürz an. Gerne können Sie das Fleisch mit der Mischung auch schon vorher für einige Stunden im Kühlschrank marinieren. Würfelt eine halbe Gurke, einen Fetakäse und richtet alles mit jeweils einer Handvoll Romana- und Feldsalat an. Obendrauf das Gyrosfleisch legen und nach Belieben mit Tsatsiki oder einem leichten Joghurtdressing servieren.

Sommerlichen Gyros-Salat gefällig? Et voila!
Sommerlichen Gyros-Salat gefällig? Et voila!  © 123RF / gbh007

Guten Appetit!

Titelfoto: 123RF / yanlev

Mehr zum Thema Ernährung: