Polizei ermittelt: Gleich mehrere Autos gehen in Leipzig in Flammen auf

Leipzig - Keine Nacht ohne Brände in Leipzig. Am Lichtenbergweg im Stadtteil Stötteritz sind in der Nacht zu Samstag gleich drei Transporter den Flammen zum Opfer gefallen. Zwei weitere Autos sowie ein Firmengebäude wurden beschädigt.

Das betroffene Gebäude samt Transportern am Lichtenbergweg. An der Fassade sind noch immer die Schäden des Brands zu sehen.
Das betroffene Gebäude samt Transportern am Lichtenbergweg. An der Fassade sind noch immer die Schäden des Brands zu sehen.  © Anke Brod

Wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte, waren sie kurz nach 2 Uhr alarmiert worden, weil mehrere Fahrzeuge auf dem Lichtenbergweg in Brand stehen sollten.

Als Feuerwehr und Polizei vor Ort eintrafen, brannten die drei Transporter bereits lichterloh.

Die Feuerwehr löschte schließlich den Brand, konnte jedoch nicht verhindern, dass auch zwei Autos sowie ein nahegelegenes Firmengebäude beschädigt wurden. An dem Firmengebäude entstanden nach aktuellem Stand Hitzeschäden und Verrußungen.

Die Schadenshöhe konnte zunächst nicht beziffert werden.

Die Polizei hat bereits Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

UPDATE, 9.56 Uhr: Spurensicherung vor Ort

Die Spurensicherung war bereits am Samstagmorgen vor Ort, um ihre Arbeit aufzunehmen.
Die Spurensicherung war bereits am Samstagmorgen vor Ort, um ihre Arbeit aufzunehmen.  © Anke Brod

Neue Erkenntnisse zum Brand am Lichtenbergweg: Wie sich mittlerweile herausstellte, handelt es sich bei den betroffenen Transportern um Fahrzeuge der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft (LWB).

Die Spurensicherung war bereits am Samstagmorgen im Einsatz.

UPDATE, 11.02 Uhr: Bekennerschreiben aufgetaucht

Auf der Internetplattform "Indymedia" ist mittlerweile ein Bekennerschreiben zu dem Brandanschlag aufgetaucht. Darin heißt es, dass die Transporter aus Rache dafür angezündet wurden, dass die LWB die Miete im sogenannten Musikviertel erhöht hat.

Titelfoto: Anke Brod

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0