Feuerwehreinsatz in Leipzig-Holzhausen: Fettbrand sorgt für Evakuierung

Leipzig - Feuerwehreinsatz am Montagabend in Leipzig: In einem Mehrfamilienhaus hat es gebrannt.

Ein Wohnungsbrand sorgte am Montagabend für einen Feuerwehreinsatz in Leipzig-Holzhausen.
Ein Wohnungsbrand sorgte am Montagabend für einen Feuerwehreinsatz in Leipzig-Holzhausen.  © 7aktuell.de | Eric Pannier

Nach TAG24-Informationen vom Einsatzort brach das Feuer in der Walter-Heise-Straße aus.

Polizeisprecherin Susanne Lübcke bestätigte am Dienstagmorgen auf TAG24-Nachfrage einen Wohnungsbrand im Stadtteil Holzhausen.

Demnach waren ein 19-jähriger und ein 21-jähriger Mieter im Wohnzimmer, als gegen 21 Uhr ein Fettbrand auf dem Küchenherd ausbrach.

Leipzig: Hochhausbrand in Leipzig-Schönau: Zwei Mieter (56, 65) verletzt, Kripo ermittelt
Leipzig Feuerwehreinsatz Hochhausbrand in Leipzig-Schönau: Zwei Mieter (56, 65) verletzt, Kripo ermittelt

Laut Sprecherin konnten alarmierte Kräfte der Feuerwehr den Brand löschen - während der Arbeiten sei das Haus evakuiert worden.

Die betroffene Wohnung im vierten Obergeschoss sei nicht mehr bewohnbar, der entstandene Sachschaden derzeit aber noch unklar.

Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Fettbrand löschen.
Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Fettbrand löschen.  © 7aktuell.de | Eric Pannier

Es seien Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen worden.

Titelfoto: 7aktuell.de | Eric Pannier

Mehr zum Thema Leipzig Feuerwehreinsatz: