Vierstelliger Schaden! 19-Jährige setzen Pferdeanhänger in Brand

Trebsen/Mulde - Zwei 19-Jährige stehen im Verdacht, einen Pferdeanhänger in Trebsen/Mulde (Landkreis Leipzig) angezündet zu haben.

Der Pferdeanhänger brannte vollständig aus.
Der Pferdeanhänger brannte vollständig aus.  © Facebook/Freiwillige Feuerwehr Trebsen

Der Anhänger geriet gegen 20.45 Uhr in der Schmiedestraße in Brand und wurde komplett zerstört, wie Polizeisprecher Chris Graupner am Freitag mitteilte.

Nach Angaben des Sprechers schoben die beiden Tatverdächtigen am Donnerstagabend den Pferdeanhänger von der Straßenseite auf einen angrenzenden Spielplatz im Ortsteil Seelingstädt.

Dort zündeten sie das Stroh auf dem Anhänger an. Glücklicherweise wurden dabei weder Menschen noch Tiere verletzt.

Leipzig: Heftiger Knall im Landkreis Leipzig: Gasflasche in Einfamilienhaus explodiert!
Leipzig Feuerwehreinsatz Heftiger Knall im Landkreis Leipzig: Gasflasche in Einfamilienhaus explodiert!

Während mehrere Feuerwehren den Brand löschten, konnte die Polizei noch in der Nähe die Tatverdächtigen stellen. Sie müssen sich nun wegen Sachbeschädigung durch Feuer verantworten.

Der entstandene Sachschaden beträgt rund 6000 Euro.

Titelfoto: Facebook/Freiwillige Feuerwehr Trebsen

Mehr zum Thema Leipzig Feuerwehreinsatz: