Großer Polizeieinsatz im Leipziger Osten

Leipzig - Großer Einsatz am Mittwochnachmittag im Leipziger Osten.

Die Polizei wurde am Mittwoch wegen einer Auseinandersetzung im Leipziger Osten alarmiert.
Die Polizei wurde am Mittwoch wegen einer Auseinandersetzung im Leipziger Osten alarmiert.  © Christian Grube/News5

Wie Polizeisprecherin Josephin Sader auf TAG24-Nachfrage sagte, wurden die Beamten gegen 16.55 Uhr alarmiert.

Demnach kam es auf der Rosa-Luxemburg-Straße zuerst zu einem Streit, dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im Alter von 23 und 26 Jahren.

Dabei soll der Jüngere seinen Kontrahenten mit einem Gegenstand verletzt haben und anschließend vom Ort des Geschehens geflüchtet sein.

Leipzig: Hunderttausende Fußballfans erwartet: In 66 Tagen wird Leipzig zur riesigen Euro-2024-Partyzone
Leipzig Hunderttausende Fußballfans erwartet: In 66 Tagen wird Leipzig zur riesigen Euro-2024-Partyzone

Der 26-Jährige musste stationär in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizei führte Maßnahmen durch. Auch ein Rettungswagen und ein Notarzt waren vor Ort.

Nach dem Tatverdächtigen werde gefahndet - die Ermittlungen laufen.

Originalmeldung vom 14. Februar 17.40 Uhr; zuletzt aktualisiert am 15. Februar 10.01 Uhr.

Titelfoto: Christian Grube/News5

Mehr zum Thema Leipzig: