Persönliche Gegenstände am Ufer gefunden: Hubschrauber-Einsatz am Zwenkauer See

Leipzig - Die Polizei hat mit einem Hubschrauber und einem Fährtenhund den Zwenkauer See abgesucht.

Am Zwenkauer See kam am Montag und Dienstag ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. (Symbolbild)
Am Zwenkauer See kam am Montag und Dienstag ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. (Symbolbild)  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Leipziger Behörde am Mittwoch mitteilte, wurden persönliche Dinge am Ufer in Hartmannsdorf-Knautnaundorf gefunden - so habe ein Mensch in einer hilflosen Lage nicht ausgeschlossen werden können.

Daraufhin sei am Montagabend von 22.40 bis 23.30 Uhr und am Dienstag zwischen 12.20 und 16 Uhr der Polizeihubschrauber eingesetzt worden.

"Es wurde der gesamte Bereich des Sees geprüft", hieß es weiter.

Leipzig: Was die Fußball-EM den Leipziger Hotels bringt - und warum sie auch Besucher verdrängt
Leipzig Was die Fußball-EM den Leipziger Hotels bringt - und warum sie auch Besucher verdrängt

Demnach allerdings ohne Ergebnis: "Hierbei gab es keine Hinweise auf eine Person, der die aufgefundenen Gegenstände gehören könnten."

Die herrenlosen Sachen seien schließlich von Beamten des Polizeireviers Borna sichergestellt worden.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Leipzig: