Top-Platzierung für Region Leipzig als Wirtschaftsstandort

Leipzig - Die Region Leipzig wurde am Dienstag mit Spitzen-Platzierung auf der Immobilienmesse MIPIM in Cannes ausgezeichnet.

Mit seinen wirtschaftlichen Voraussetzungen schloss die Region in allen fünf Kategorien gut ab und schaffte es auf Platz 4 des Rankings. (Symbolbild)
Mit seinen wirtschaftlichen Voraussetzungen schloss die Region in allen fünf Kategorien gut ab und schaffte es auf Platz 4 des Rankings. (Symbolbild)  © mixedlight/123RF

Am Dienstag nahm Leipzigs Bürgermeister und Beigeordneter für Wirtschaft, Arbeit und Digitales, Clemens Schülke, die Auszeichnung auf der Immobilienmesse MIPIM in Cannes entgegen.

Das internationale Städte-Ranking "European Cities and Regions of the Future 2023" befand, dass die sächsische Metropole ganz oben bei den Wirtschaftsorten mitspiele.

Das Ranking von fDi Intelligence, dem Fachmagazin der britischen Times, vergleicht insgesamt 370 Städte und 148 Regionen, die versprechen die besten Investitionsstandorte Europas zu sein. Je nach Einwohnerzahl werden sie in Groß-, Mittel-, Klein- und Kleinststädte oder -regionen eingeteilt.

Konsum Leipzig und Edeka machen gemeinsame Sache!
Leipzig Wirtschaft Konsum Leipzig und Edeka machen gemeinsame Sache!

Die Kleinregion Leipzig wurde hinsichtlich ihres Wirtschaftspotenzials, Human-Kapitals, Lebensstils, ihrer Kosteneffizienz, Konnektivität und ihrer Unternehmensfreundlichkeit bewertet und schloss in allen der fünf Kategorien gut ab.

Damit schaffte es Leipzig als "Small European Region of the Future 2023" auf Platz 4 des Rankings.

"Wir freuen uns über die Wertschätzung. Ganz offensichtlich ist es uns gelungen, dass die Wirtschaftsregion als Standort wahrgenommen wird, in dem alle Partner über kommunale Grenzen hinweg zusammenarbeiten und dabei voneinander profitieren. Darüber hinaus ist die Messe eine gute Gelegenheit, um nicht nur die Investoren von morgen anzusprechen. Auch mit den Bestandshaltern kommen wir über Entwicklungsperspektiven ihrer Leipziger Immobilien ins Gespräch", lobte Bürgermeister Schülke.

Bis Freitag sei Leipzig noch auf der Messe zu bewundern. Im German Cities & Regions Pavillon präsentiere sie sich als starker, aufstrebender Wirtschaftsstandort. Dabei glänze sie besonders mit ihren Immobilien, ihrer Verkehrsanbindung, Fachkräften und einer hohen Lebensqualität.

Titelfoto: mixedlight/123RF

Mehr zum Thema Leipzig Wirtschaft: