Umgekehrte Adventskalender für Obdachlose: Leipziger Verein startet herzerwärmende Aktion

Leipzig - Um den Leipziger Obdachlosen vor allem in den kalten Wintermonaten unter die Arme zu greifen, hat der Verein TiMMi ToHelp e. V. eine tolle Aktion ins Leben gerufen: den umgekehrten Adventskalender!

Die Temperaturen draußen nähern sich der Nullgrenze. Obdachlose Menschen sind auf Hilfe angewiesen. (Symbolbild)
Die Temperaturen draußen nähern sich der Nullgrenze. Obdachlose Menschen sind auf Hilfe angewiesen. (Symbolbild)  © 123rf/cristicroitoru

Die Idee: Anstatt jeden Tag einen Schokoriegel oder andere Überraschungen aus dem eigenen Adventskalender zu ziehen, soll täglich eine kleine Überraschung für eine obdachlose Person in Leipzig gesammelt werden. Am Ende wird der umgekehrt gefüllte Adventskalender dann über den Verein an bedürftige Menschen verteilt.

Hinter den Türchen des Adventskalenders könnten sich unter anderem Süßigkeiten, Duschgels, warme Socken, Schals oder Cremes befinden. Eine genaue Liste, was gebraucht wird und was nicht, findet Ihr auf der Website vom TiMMi ToHelp e. V.

Wenn der Adventskalender fertig ist, könnt Ihr diesen entweder im Büro des Vereins am Dittrichring 15 abgeben oder per Post versenden.

Leipzig: Leipzig: Deshalb ziehen hier zwei Bäume um
Leipzig Lokal Leipzig: Deshalb ziehen hier zwei Bäume um

Auch Gemeinschaftsprojekte wie beispielsweise in Schulklassen sind gern gesehen.

"Lass uns gemeinsam ganz viele Adventskalender mit Herz gestalten, sodass der Dezember von Hoffnung und Liebe überschwemmt wird", freut sich der TiMMi ToHelp e. V. auf die kommende Aktion.

Titelfoto: 123rf/cristicroitoru

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: