Ford gerät auf Gegenspur: Zwei Verletzte bei Unfall auf der B95

Böhlen - Ein Verkehrsunfall auf der B95 bei Böhlen im Landkreis Leipzig hat am Donnerstagnachmittag kurzzeitig für Verkehrschaos gesorgt.

Der Fahrer (51) eines Ford Transit ist am Donnerstag auf die Gegenspur der B95 geraten und dort mit dem Mazda eines 30-Jährigen kollidiert.
Der Fahrer (51) eines Ford Transit ist am Donnerstag auf die Gegenspur der B95 geraten und dort mit dem Mazda eines 30-Jährigen kollidiert.  © News5/Grube

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war ein 51-Jähriger gegen 16 Uhr mit seinem Ford Transit auf der Bundesstraße in Richtung Leipzig unterwegs.

Etwa 500 Meter vor dem Abzweig zur B2 kam er in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr.

Der Ford kollidierte dort seitlich mit dem entgegenkommenden Mazda 3 eines 30-Jährigen.

Heftiger Crash an gefährlicher Kreuzung in Leipzig: Abschleppdienst birgt Unfall-Wracks
Leipzig Unfall Heftiger Crash an gefährlicher Kreuzung in Leipzig: Abschleppdienst birgt Unfall-Wracks

Beide Fahrer wurden verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Warum der 51-Jährige von seiner Spur abkam, ist aktuell noch unklar. Die Polizei hat bereits Ermittlungen gegen den Mann wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit dem Verkehrsunfall aufgenommen.

Weder der Ford noch der Mazda waren nach dem Crash noch fahrbereit. Beide mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt rund 15.000 Euro.

Beide Autofahrer wurden bei dem Crash verletzt.
Beide Autofahrer wurden bei dem Crash verletzt.  © News5/Grube

Die Fahrbahn in Richtung Borna musste vorübergehend voll gesperrt werden, wodurch sich der Verkehr auf der B95 staute. Später konnte die Polizei die Autofahrer einspurig an der Unfallstelle vorbeileiten.

Titelfoto: News5/Grube

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: