Fußgänger rutschen auf Gehweg aus: 88-Jährige stürzt vor Auto!

Leipzig - Ein rutschiger Gehweg wurde am Montagnachmittag offenbar einer 88-jährigen Frau im Osten von Leipzig zum Verhängnis!

Zwar blieb Leipzig vom Blitzeis weitgehend verschont, dennoch führten glatte Wege zu vereinzelten Unfällen. Im Osten der Stadt stürzte eine Frau (88) vor ein Auto und wurde schwer verletzt.
Zwar blieb Leipzig vom Blitzeis weitgehend verschont, dennoch führten glatte Wege zu vereinzelten Unfällen. Im Osten der Stadt stürzte eine Frau (88) vor ein Auto und wurde schwer verletzt.  © Jan Woitas/dpa

Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, war die Rentnerin im Schulzeweg im Stadtteil Schönefeld-Ost unterwegs, als das Unglück gegen 16.15 Uhr geschah.

Demnach waren sie und ein Mann (86) auf Höhe der Hausnummer 24 gestürzt.

Während der 86-Jährige auf den Gehweg fiel, geriet die Seniorin auf die Fahrbahn und wurde dort vom Renault eines 83 Jahre alten Mannes, der aus Richtung der Fritz-Siemon-Straße stadteinwärts unterwegs war, erfasst.

Brummi fährt bei Rot über die Ampel: Zwei Verletzte bei Unfall auf der B93
Leipzig Unfall Brummi fährt bei Rot über die Ampel: Zwei Verletzte bei Unfall auf der B93

Dabei erlitt die Fußgängerin schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Gegen den Autofahrer ermittelt die Polizei nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Glatteis-Unfälle waren zum Wochenbeginn keine Seltenheit: In großen Teilen Deutschlands hatte es nach den frostigen Tagen am Montag heftig geregnet, wodurch sich Straßen und Gehwege in gefährliche Rutschbahnen verwandelten.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: