Radfahrer (32) will Straße bei Rot überqueren und wird von Auto erfasst

Leipzig - Am Mittwochnachmittag wurde ein 32-jähriger Radfahrer bei einem Unfall in Leipzig-Reudnitz schwer verletzt.

Trotz rotem Lichtzeichen befuhr der 32-Jährige die Dresdner Straße - es kam zum Zusammenstoß.
Trotz rotem Lichtzeichen befuhr der 32-Jährige die Dresdner Straße - es kam zum Zusammenstoß.  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, wollte der Mann um 16.12 Uhr den Fußgängerweg der Dresdner Straße aus der Kapellenstraße kommend bei Rot überqueren.

Dabei wurde er von einem VW Polo erfasst, der in stadtauswärtiger Richtung unterwegs war.

Der Radfahrer stürzte, wurde dabei schwer verletzt und zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus aufgenommen. Der 43-jährige VW-Fahrer blieb unverletzt.

Drogentest schlug doppelt an! Chevrolet-Fahrer rauscht Radlerin um und verletzt sie schwer
Leipzig Unfall Drogentest schlug doppelt an! Chevrolet-Fahrer rauscht Radlerin um und verletzt sie schwer

Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 1000 Euro.




Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: