Unfall bei Leipzig: Drei Autos krachen auf Kreuzung ineinander

Grimma - Am Dienstagnachmittag hat es in Grimma bei Leipzig gekracht: Auf einer Kreuzung kam es zu einem heftigen Auffahrunfall.

Der Rettungsdienst versorgte die Unfallbeteiligten.
Der Rettungsdienst versorgte die Unfallbeteiligten.  © Medienportal Grimma

Laut Polizei hatte sich der Unfall gegen 14 Uhr auf der Kreuzung der Umgehungsstraße B107 und der Lausicker Straße in Grimma ereignet.

Aus bisher ungeklärter Ursache waren dort im Kreuzungsbereich ein Transporter, ein Ford-Transit und ein Suzuki-Kleinwagen ineinander gekracht. Mutmaßlich handelte es sich hierbei um einen Auffahrunfall, bei dem alle drei Fahrzeuge erst auf der gegenüberliegenden Seite der Kreuzung zum Stehen kamen.

Der Rettungsdienst war vor Ort. Ob und wie viele Menschen verletzt wurden, ist noch unklar. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Grimma und Großbardau kamen zum Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe zu beseitigen und um die Einsatzstelle abzusichern.

Feuerwehreinsatz auf Leipziger Baustelle: 62-Jähriger in Grube gefallen
Leipzig Unfall Feuerwehreinsatz auf Leipziger Baustelle: 62-Jähriger in Grube gefallen

Während der Unfallaufnahme wurde der Kreuzungsbereich vorübergehend gesperrt.

Insgesamt drei Fahrzeuge waren in den Auffahrunfall verwickelt.
Insgesamt drei Fahrzeuge waren in den Auffahrunfall verwickelt.  © Medienportal Grimma

Die Polizei ermittelt nun zum genauen Unfallhergang und der Unfallursache.

Titelfoto: Medienportal Grimma

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: