31-Jähriger will Auto kaufen, plötzlich wird er im Keller eingesperrt

Magdeburg - Am Samstagnachmittag wollte ein Mann aus Saarbrücken nur ein Auto in Magdeburg kaufen. Es kam jedoch ganz anders. Er wurde von dem vermeintlichen Händler ausgeraubt und verletzt.

Die Polizei war in Magdeburg im Einsatz, nachdem ein Mann von einer Personengruppe beraubt und verletzt wurde. (Symbolbild)
Die Polizei war in Magdeburg im Einsatz, nachdem ein Mann von einer Personengruppe beraubt und verletzt wurde. (Symbolbild)  © 123rf/foottoo

Gegen 16.30 Uhr wartete der 31-Jährige am Schrotebogen auf den Autohändler, von dem er einen Gebrauchtwagen kaufen wollte. Dieser bat ihn ins Wohnhaus und nahm dem Käufer auch das Bargeld ab, bevor er den 31-Jährigen in den Keller führte.

Dort schlug plötzlich die Tür hinter dem Käufer ins Schloss und mehrere Männer drückten diese von der anderen Seite zu.

Zeugen sagten später aus, dass fünf Männer aus dem entsprechenden Wohnhaus geflüchtet waren, teilte das Polizeirevier Magdeburg mit.

Magdeburger festgehalten und mit Waffe bedroht: Wer hat etwas gesehen?
Magdeburg Crime Magdeburger festgehalten und mit Waffe bedroht: Wer hat etwas gesehen?

Der 31-Jährige konnte sich schließlich aus dem Raum befreien und, gemeinsam mit einem Augenzeugen, die Männer verfolgen. Im Bereich des Neustädter Platzes holten sie schließlich die Bande ein und stellten diese zur Rede.

Plötzlich schlugen die Räuber ihm mit einem Gegenstand auf den Kopf und verletzten ihn. Daraufhin rannte die Gruppe in eine unbekannte Richtung davon.

Täter befinden sich noch auf der Flucht

Nachdem der Saarbrücker wegen seiner Kopfverletzung im Krankenhaus behandelt wurde, kontaktierte er direkt die Polizei, die das Areal mit Polizeihubschraubern und Spürhunden absuchte. Leider konnten die Einsatzkräfte die vermeintlichen Gauner bisher nicht ausfindig machen.

Die Polizei bittet um die Mithilfe von potenziellen Zeugen. Die unbekannten Täter werden wie folgt beschrieben:

  • Männlich
  • Arabischer Phänotyp
  • Mit Bart und langen Haaren
  • 180cm – 190cm groß
  • Ein Täter trug eine schwarze Jacke sowie eine Tommy-Hilfiger-Tasche

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter 0391/5463295 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

Titelfoto: 123rf/foottoo

Mehr zum Thema Magdeburg Crime: