Autos fangen in Leipziger Straße Feuer: War es Brandstiftung?

Magdeburg - Blaulicht sorgte am heutigen Freitagmorgen in der Leipziger Straße in Magdeburg für Aufregung.

Die Feuerwehr konnte den Brand an beiden Autos schnell löschen. (Symbolbild)
Die Feuerwehr konnte den Brand an beiden Autos schnell löschen. (Symbolbild)  © Daniel Bockwoldt/dpa

Grund dafür waren zwei brennende Autos, teilte das Polizeirevier Magdeburg mit.

Gegen 4.30 Uhr sei die Meldung bei dem Notruf eingegangen. Sofort machte sich eine Polizeistreife auf den Weg und konnte die Meldung bestätigen.

Vor Ort fanden sie das Feuer an einem Peugeot und einem Chevrolet.

Magdeburgerin zerschlitzt mehrere Autoreifen
Magdeburg Crime Magdeburgerin zerschlitzt mehrere Autoreifen

Auch die Magdeburger Feuerwehr rückte zum Einsatz aus und konnte die Flammen schnell löschen. An beiden Autos entstand dennoch erheblich Sachschaden.

Anschließend nahm die Kriminalpolizei Ermittlungen zur Brandursache auf. Sie überprüft jetzt, ob es sich bei dem Brand um ein vorsätzlich gelegtes Feuer handelte und hat Spuren von möglichen Tätern gesichert.

Wie hoch der entstandene Schaden ist, konnte von der Polizei noch nicht genannt werden.

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema Magdeburg Crime: