Schlägerei nach Konzert in Magdeburg: 42-Jähriger lebensbedrohlich verletzt!

Magdeburg - Am frühen Samstagmorgen kam es in Magdeburg zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der eine Person lebensbedrohlich verletzt wurde. Die Polizei ermittelt.

Die Polizei ermittelt im Fall eines 42-Jährigen, der brutal auf den Kopf geschlagen wurde. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt im Fall eines 42-Jährigen, der brutal auf den Kopf geschlagen wurde. (Symbolbild)  © Peter Gercke/dpa-Zentralbild/dpa

Die Tat hatte sich gegen 5 Uhr morgens auf dem Veranstaltungsgelände im Klosterkamp zugetragen: Ein noch unbekannter Täter kam auf den Geschädigten zu, der sich auf der Tanzfläche befand und die beiden Männer gerieten in Streit. Der Auslöser dafür ist noch unklar.

Schließlich schlug der Unbekannte dem 42-Jährigen so hart auf den Kopf, dass das Opfer bewusstlos zu Boden ging, teilte die Polizeiinspektion Magdeburg mit.

Der Geschlagene zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er momentan in Lebensgefahr schwebt.

Fiese Attacke auf Magdeburger Restaurant: Täter zerstören Freisitz
Magdeburg Crime Fiese Attacke auf Magdeburger Restaurant: Täter zerstören Freisitz

Aufgrund der Schwere der Tat ermitteln die Beamten nun im Falle des versuchten Totschlags und bitten potenzielle Zeugen um Hilfe. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • männlich, ca. 1,80 Meter
  • Alter ca. 35-45 Jahre
  • Aussehen westeuropäisch
  • Statur: normal bis schmächtig
  • kurz rasierte Haare
  • bekleidet mit Hose und kurzem khakifarbenen T-Shirt

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder dem Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Magdeburg unter der Rufnummer 0391/5465196 zu melden.

Titelfoto: Peter Gercke/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Magdeburg Crime: