Nach Schnee und Frost: Graues und nasskaltes Wetter geht weiter

Magdeburg - Das Wetter in Sachsen-Anhalt zeigt sich in der Adventszeit von seiner grauen und ungemütlichen Seite.

In Sachsen-Anhalt bleibt die dicke graue Wolkendecke noch mehrere Tage bestehen. Erst in Richtung Wochenende könnte die Sonne wieder durchkommen. (Symbolbild)
In Sachsen-Anhalt bleibt die dicke graue Wolkendecke noch mehrere Tage bestehen. Erst in Richtung Wochenende könnte die Sonne wieder durchkommen. (Symbolbild)  © Bildmontage: Friso Gentsch/dpa, Screenshot/wetteronline.de

Nach leichtem Frost und den Schneefällen der vergangenen Tage klettert das Thermometer erst einmal wieder in den Plusbereich. Montag liegen die Temperaturen zwischen 1 und 4 Grad. Dabei kann es zeitweise regnen.

Auch am Dienstag bleibt der Himmel grau. Erneut kann es leicht Regnen oder Sprühregen geben. Erwartet werden Temperaturen zwischen 2 und 4 Grad. Im Harz kann der Niederschlag als Schnee herunterkommen.

Zur Wochenmitte ändert sich am Wetter nicht viel, teilt der Deutsche Wetterdienst mit. Die Höchstwerte liegen bei 3 bis 5 Grad. Tagsüber beherrschen graue Wolken den Himmel. Erste Auflockerungen gibt es in der Nacht zum Donnerstag.

Frost und Schnee: Kurzes Winter-Intermezzo in Sachsen-Anhalt
Magdeburg Wetter Frost und Schnee: Kurzes Winter-Intermezzo in Sachsen-Anhalt

Bei Temperaturen zwischen 2 und 4 Grad kann die dicke Wolkendecke sich etwas lösen. Es wird meist niederschlagsfrei. Die Chance, dass die Sonne wieder durchschaut, steigt.

Erste Vorhersagen deuten darauf hin, dass es zum Wochenende wieder kälter und leicht frostig wird.

Titelfoto: Bildmontage: Friso Gentsch/dpa, Screenshot/wetteronline.de

Mehr zum Thema Magdeburg Wetter: