Sommerwetter geht: Trotzdem darf sich in Sachsen-Anhalt gefreut werden

Magdeburg - In den vergangenen Tagen zeigten die Thermometer in Sachsen-Anhalt mehr als 25 Grad an. Bei den Meteorologen spricht man ab diesem Wert von einem Sommertag. Zwar ist es damit erst einmal vorbei, doch es bleibt angenehm warm.

Sommertage mit über 25 Grad werden in Sachsen-Anhalt zunächst nicht mehr erreicht.
Sommertage mit über 25 Grad werden in Sachsen-Anhalt zunächst nicht mehr erreicht.  © Bildmontage: Gercke/dpa-Zentralbild/dpa, Screenshot/wetteronline.de

Auch die Sonne wird in den kommenden Tagen weniger zu sehen sein. Immer wieder ziehen Wolken am Himmel auf. So auch am Freitag.

Tagsüber ist es wechselnd bis stark bewölkt, es bleibt aber trocken. Die Temperaturen liegen bei Werten zwischen 18 und 23 Grad. Am Abend und in der Nacht zum Sonntag könnten im Osten des Landes kleine Gewitter aufziehen, teilte der Deutsche Wetterdienst mit.

Am Samstag zeigt sich ein ähnliches Bild. Sonne und Wolken wechseln sich ab. Dabei erreicht das Thermometer Höchstwerte zwischen 18 und 21 Grad. In der Nacht kann es regnen.

Dunkle Wolken über Sachsen-Anhalt: Im Süden besteht Unwettergefahr
Magdeburg Wetter Dunkle Wolken über Sachsen-Anhalt: Im Süden besteht Unwettergefahr

Der Sonntag wird etwas wechselhafter. Neben etwas Sonne können auch vermehrt Wolken mit einzelnen Regenschauern auftreten.

Bei Temperaturen zwischen 21 und 23 Grad bleibt es allerdings weiterhin warm.

Erste Vorhersagen sehen die Temperaturen zum Start in die neue Woche etwas sinken, ehe sie sich wieder langsam der 20-Grad-Marke nähern.

Titelfoto: Bildmontage: Gercke/dpa-Zentralbild/dpa, Screenshot/wetteronline.de

Mehr zum Thema Magdeburg Wetter: