Sturm und Regen: Keine Aussicht auf Sonne in Sachsen-Anhalt

Magdeburg - In Sachsen-Anhalt bleibt das Wetter auch in dieser Woche nass und stürmisch.

Auf dem Brocken bleibt es stürmisch und nass. (Archivbild)
Auf dem Brocken bleibt es stürmisch und nass. (Archivbild)  © Bildmontage: Matthias Bein/dpa, Screenshot/wetteronline.de

Die Woche startet mit vielen Wolken und Regen. Dieser zieht bis zum Mittag in Richtung Nordosten ab. Anschließend gibt es wenige Auflockerungen. Der Deutsche Wetterdienst erwartet Temperaturen zwischen 8 und 11 Grad. Auf dem Brocken muss mit Sturmböen gerechnet werden.

Am Dienstag kann es im Oberharz schneien. Dabei treten erneut Sturmböen auf. Im Rest des Landes muss mit zeitweise mit Regen und mäßigem Wind gerechnet werden. Das Thermometer klettert auf Werte zwischen 7 und 9 Grad, im Harz zwischen 1 und 5 Grad.

Auch am Mittwoch kommt es auf dem Brocken nicht zur Ruhe. Die Sturmböen im Harz halten an. In ganz Sachsen-Anhalt bleibt es weiterhin stark bewölkt mit gelegentlichem Regen bei ebenfalls böigen Winden. Die Höchsttemperaturen liegen bei Werten von 8 bis 12 Grad.

Unruhiges Wetter mit Blitz und Donner: Wechselhafte Woche steht bevor
Magdeburg Wetter Unruhiges Wetter mit Blitz und Donner: Wechselhafte Woche steht bevor

Donnerstags wird es wieder etwas frischer. Die Temperaturen gehen leicht zurück. Höchsttemperaturen liegen dann nur noch bei 6 bis 9 Grad. Am Wind ändert sich aber nichts. Im Harz bleibt es böig. Bei stark bewölktem Himmel kommt es immer wieder zu Regen.

Obwohl die Temperaturen etwas zurückgehen, muss mit einem baldigen Wintereinbruch aber nicht gerechnet werden.

Titelfoto: Bildmontage: Matthias Bein/dpa, Screenshot/wetteronline.de

Mehr zum Thema Magdeburg Wetter: