Kein Fall für True-Crime-Podcasts: Einbrecher erbeutet 30 Cent in Vereinsheim

Stadtbergen - Ganze 30 Cent hat ein Einbrecher im Landkreis Augsburg erbeutet.

Weniger ist mehr? Ein Einbrecher hat im Landkreis Augsburg bei seinem Coup gerade einmal 30 Cent erbeuten können. (Symbolbild)
Weniger ist mehr? Ein Einbrecher hat im Landkreis Augsburg bei seinem Coup gerade einmal 30 Cent erbeuten können. (Symbolbild)  © Daniel Maurer/dpa

Der bisher Unbekannte drang in ein Vereinsheim in Stadtbergen ein und fand dort offenbar nicht viel Stehlenswertes, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Bei seinem Einbruch habe der Täter eine Fensterscheibe beschädigt und dadurch mehrere Hundert Euro Sachschaden verursacht.

"Der Täter entwendete offenbar unter dem Motto 'wer den Pfennig nicht ehrt …' sage und schreibe 30 Cent. Sein Coup geht eher nicht in die Kriminalgeschichte ein", schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

München: 20-Jährige kämpft um ihr Leben: Gaffer stören Rettungseinsatz
München Crime 20-Jährige kämpft um ihr Leben: Gaffer stören Rettungseinsatz

Trotz der extrem geringen Beute ermittelt nun die Kripo Augsburg.

Einbruchsdiebstahl sei unabhängig vom Wert des Diebesgutes eine schwere Straftat, sagte ein Polizeisprecher.

Das Sicherheitsgefühl der Betroffenen sei durch so einen Vorfall beeinträchtigt.

Titelfoto: Daniel Maurer/dpa

Mehr zum Thema München Crime: