6 besondere Tiere: Diese Hunde und Katzen suchen endlich ein neues Zuhause

München - Im Münchner Tierheim werden tausende Tiere untergebracht und versorgt. Die hier vorgestellten Schützlinge haben eine besondere Geschichte, aber haben es deshalb nicht weniger verdient, umsorgt und geliebt zu werden.

Aufgrund der >>Covid-19-Pandemie bleibt das Tierheim für Besucher geschlossen. Die Vermittlung findet per Absprache am Telefon statt. Für Beratung, Anfragen und Terminvergabe sind nun feste Telefonzeiten vorgesehen: Die Tierhäuser sind dazu täglich von 13 bis 16 Uhr erreichbar.

Weitere Informationen findest Du auch auf der Homepage: www.tierschutzverein-muenchen.de

Schäferhündin Emma

Schäferhündin Emma kam mit ihren 6 Welpen im Februar 2020 über die Tierklinik ins Tierheim. Emma wurde im Februar 2017 geboren und ist nun kastriert.

Ihre Welpen kamen am 29. Januar 2020 zur Welt. Die Geburt war schwierig, doch am Ende ging alles gut aus. Ihre Welpen wurden mittlerweile alle erfolgreich vermittelt.

Emmas linker Vorderlauf ist amputiert. Leider gibt es keine näheren Informationen, wie es dazu kam. Beim Spielen mit ihren Welpen und mit ihren Bällen hat  Emma aber keine Probleme. Sie ist sportlich unterwegs und hat viel Freude am Gassigehen und in ihrem Auslauf.

Zu Menschen ist die Hündin sehr freundlich und könnte zu einer netten Familie mit Jugendlichen ab etwa 12 Jahren vermittelt werden. Aufgrund ihrer Behinderung sollte sie nur wenige Treppen steigen müssen. Der regelmäßige Besuch einer Physiotherapie wäre sinnvoll.

Mehr Informationen über Emma bekommst Du telefonisch in der Quarantänestation unter Tel.: 08992100043. 

Schäferhündin Emma.
Schäferhündin Emma.  © Tierheim München

Katzen Maki und Clueso

Das Katzenpärchen Maki (wbl. links im Bild) und Clueso (ml.) kamen im März 2020 ins Tierheim, weil es Probleme mit dem neugeborenen Kind in der Familie gab.

Maki wurde 2006, ihr bester Kumpel Clueso 2007 geboren. Die Kätzin leidet unter Colitis (chronische Entzündung im Darmbereich). Dafür bekommt sie regelmäßig Medikamente und ein spezielles Diätfutter.

Da das Paar schon viel zusammen erlebt hat und auch sehr aneinander gewöhnt sind, werden sie nur gemeinsam vermittelt.

Clueso ist der schüchterne Part, die zierliche Maki dagegen ist sehr zutraulich und verschmust. Für das Dream-Team wird eine katzengerechte Wohnung mit vielen Versteckmöglichkeiten und einem vernetzten Balkon gesucht.

Telefonische Auskünfte über das putzige Pärchen bekommst Du im Katzenhaus von 13 bis 16 Uhr unter Tel.: 08992100036. 

Katzen Maki und Clueso.
Katzen Maki und Clueso.  © Tierheim München

Thai Ridgeback Askli

Thai Ridgeback-Hündin Askli kam im Januar 2020 ins Tierheim, da ihr Besitzer verstorben ist. Sie wurde 2013 geboren und ist nicht kastriert. Askli hat ein derzeitiges Gewicht von rund 29 kg und eine Schulterhöhe von 55 cm.

Der Name Askli ist thailändisch und bedeutet Natur und Schönheit. Beides passt sehr gut auf die reinrassige, graue Eminenz. Sie ist der Natur sehr zugetan - vor allem, wenn es um die Jagd geht. Thai Ridgebacks sind top Jäger und sollten deshalb nicht ohne Leine laufen. Askli baut nur schwer Vertrauen zu Menschen auf. Mit Artgenossen ist sie auch nicht wirklich verträglich.

Sie braucht eine klare Führung durch einen erfahrenen Hundekenner. Die Hündin lässt sich nur von Personen beeindrucken, die ein überzeugendes Auftreten haben. 

Generell ist der Thai Ridgeback ein lebhafter, aufmerksamer Hund, der viel Auslastung braucht. Askli ist sehr gelehrig und fit in der Ausübung von Kommandos. Sie wurde in ein Trainingsprogramm integriert. Auch das Tragen eines Maulkorbes wurde mit ihr geübt. Mehr Informationen über diese Rasse findest Du >>>hier.

Telefonische Auskünfte über Askli bekommst Du bei der Quarantänestation unter Tel.: 089921000 43 täglich von 13 bis 16 Uhr. 

Thai Ridgeback Askli.
Thai Ridgeback Askli.  © Tierheim München

Katze Sina

Katzendame Sina kam im Dezember 2019 auf den Gnadenhof des Tierheims, da ihr Besitzer verstorben ist und sich niemand um sie kümmern konnte. Sie wurde im Jahr 2012 geboren und ist kastriert.

Da Sina Freigang gewöhnt ist, sollte sie auch in einem neuen Zuhause wieder die Möglichkeit haben, sich zumindest in einem Garten frei zu bewegen. Die hübsche Mieze zeigt sich anfänglich etwas scheu und braucht ein wenig Eingewöhnungszeit, um sich wohl zu fühlen. 

Gerne soll die dreifarbige Glückskatze zu einer ruhigen Familie im ländlichen Umfeld vermittelt werden. 

Wenn Du Dich für das sensible Mädel interessierst, dann bitte melde Dich telefonisch auf dem Gnadenhof unter Tel.: 01752573482 bzw. unter Tel.: 0812214 351 oder im Tierheim München unter Tel.: 08992100025. 

Per Mail erreichst Du die Pfleger unter petra.strauch@tierschutzverein-muenchen.de. 

Katze Sina.
Katze Sina.  © Tierheim München

Mischling Bilbo

Mischlingsrüde Bilbo kam im Januar 2020 im Rahmen einer Sicherstellung durch die Behörden ins Tierheim. 

Der kastrierte Rüde hat ein Gewicht von rund 40 kg und eine Schulterhöhe von 60 cm. Sein Geburtsjahr wird auf 2017 geschätzt. Leider gibt es nur wenige Angaben über sein Verhalten und seinen Charakter von seinem Halter. 

Bei der Verhaltensanalyse des Tierheim-Cheftrainers zeigte sich Bilbo äußerst angriffslustig in Bezug auf Artgenossen, insbesondere bei Rüden. 

Das Tragen eines Maulkorbes im öffentlichen Raum wird empfohlen. Dies wurde ihm bereits beigebracht. Auch sollte der stramme Kerl nur in einem gesicherten Garten von der Leine gelassen werden.

Zu Menschen ist Bilbo stets freundlich. Da er aber alles fixiert, was auf vier Beinen läuft, muss sein Halter ihn stets unter Kontrolle haben und ihm auch kräftemäßig gewachsen sein. 

Mehr Informationen über dieses Muskelpaket bekommst Du telefonisch täglich von 13 bis 16 Uhr im Hundehaus 1 unter Tel.: 08992100026. 

Mischlingsrüde Bilbo.
Mischlingsrüde Bilbo.  © Tierheim München

Die Vermittlung findet im Tierheim aktuell per Absprache am Telefon statt.

Für Beratung, Anfragen und Terminvergabe gibt es feste Telefonzeiten: Die Tierhäuser sind dazu täglich von 13 bis 16 Uhr erreichbar.

Titelfoto: Tierheim München

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0