Mercedes und VW kollidieren: Mann muss aus Wrack befreit werden

München - Bei einem Unfall im Münchner Stadtteil Pasing sind am Donnerstagabend drei Männer verletzt worden.

Der VW Polo wurde bei dem Unfall schwer beschädigt.
Der VW Polo wurde bei dem Unfall schwer beschädigt.  © Berufsfeuerwehr München

Wie die Feuerwehr der Landeshauptstadt am Freitagmorgen mitteilte, war es am Vortag gegen 18.37 Uhr auf der Landsberger Straße zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen. Kollidiert waren ein Mercedes und ein VW Polo.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte hatten die Insassen des Mercedes ihr Auto bereits verlassen. Die 58 und 47 Jahre alten Männer wurden ebenso vor Ort behandelt wie auch der 58-jährige Fahrer des Polos, der allerdings zunächst noch aus dem Wrack seines Wagens befreit werden musste.

Nach der Erstversorgung kamen alle am Unfall Beteiligten zur weiteren Diagnose in Kliniken. An den beiden Autos entstand je ein Totalschaden.

Frau wird nach Unfall bewusstlos: Ersthelfer und Rettungskräfte kämpfen um ihr Leben
München Unfall Frau wird nach Unfall bewusstlos: Ersthelfer und Rettungskräfte kämpfen um ihr Leben

Die Landsberger Straße musste während der Rettungs- sowie anschließenden Aufräumarbeiten zeitweise gesperrt werden.

Die Landsberger Straße musste nach dem Unfall am Donnerstagabend zeitweise gesperrt werden.
Die Landsberger Straße musste nach dem Unfall am Donnerstagabend zeitweise gesperrt werden.  © Berufsfeuerwehr München

Wie genau es zu der Kollision kommen konnte, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang.

Titelfoto: Berufsfeuerwehr München

Mehr zum Thema München Unfall: