Was ist bei Deutschlands schönster Polizistin los? "Unendlich starke Schmerzen"!

Dresden - Nach den schweren Monaten seit der Trennung hatte zuletzt Deutschlands schönste Polizistin Adrienne Koleszár endlich ihr Lachen wiedergefunden.

Mit diesem Bild machte Adrienne den Grund ihrer starken Schmerzen öffentlich.
Mit diesem Bild machte Adrienne den Grund ihrer starken Schmerzen öffentlich.  © Screenshot/Instagram/AdrienneKoleszar

Sie ist umgezogen, hat sich die neue Wohnung gemeinsam mit der Unterstützung von Familie und Freunden richtig toll eingerichtet.

Doch eine Frage beschäftigte die 34-Jährige seit Wochen: warum hat sie so schlimme Rückenschmerzen?

Wie Adrienne am Freitag auf Instagram mitteilte, ist der Grund gefunden. Die Fitness-Influencerin leidet an einem doppelten Bandscheibenvorfall!

"Schöner Rücken. Starker Rücken. Ich meine, ich liebe meinen Rücken. Und dann passierte folgendes. Bandscheibenvorfall. Die Ursache meiner unendlich starken Schmerzen. Gefunden", schrieb sie unter ein Bild, das sie im Pool auf einem Luftkissen während ihres Urlaubs auf Bali zeigt.

Natürlich ist die sonst so gut trainierte Athletin überrascht, dass es sie trifft, wo sie doch regelmäßig Sport treibt und sich gesund ernährt. "Mit 34 Jahren. Als Sportlerin, als Polizeibeamtin, als Mensch. Und weil einfach zu einfach ist, doppelt. Kein Mitleid. Denn ich werde wieder. Ich bin stark. Ich bin ehrgeizig. Ich bin ich", fügt sie hinzu.

Natürlich möchte die Polizistin kein Mitleid. Jetzt ebenso wenig wie nach ihrer Trennung von ihrem langjährigen Freund Steven (33).

Ihr Rücken: stark und schön. Und dennoch hat Adrienne ein doppelter Bandscheibenvorfall erwischt.
Ihr Rücken: stark und schön. Und dennoch hat Adrienne ein doppelter Bandscheibenvorfall erwischt.  © Screenshot/Instagram/AdrienneKoleszar

Dennoch gibt es natürlich aufmunternde Kommentare unter ihrem Post. "Das packst du locker und beim Umzug tragen hoffentlich andere für dich", schreibt zum Beispiel Fitness-Model Julius Ise, mit dem sie vor einigen Monaten gemeinsame berufliche Projekte in Angriff genommen hatte.

Viele ihrer Follower berichten auch von eigenen Erfahrungen mit dem schmerzenden Rücken. Eine Userin schreibt: "Oh das kenn ich nur zu gut, den ersten hatte ich mit 14 🙈 nun mit fast 28 habe ich bereits 8 Stück hinter mir 🤷‍♀️ und warum? Alles kopfsache. Neuer Job - nie wieder Schmerzen 🤷‍♀️ also Kopf weiterhin oben halten und mit Vollgas Richtung Gesundheit ✨"

Ob es bei Adrienne auch Kopfsache ist und ihr der emotionale Stress im letzten halben Jahr zu sehr zugesetzt hat?

Denn da stand nicht nur die richtungsweisende Entscheidung an, dass ihr Freund und sie getrennte Wege gehen, sondern musste sich die 34-Jährige nach einer sechsmonatigen Auszeit auch entscheiden, ob sie zurück in ihren Job geht, oder doch lieber Fulltime-Influencerin sein möchte.

Adrienne entschied sich für den Job und angelte sich nebenbei eine Rolle bei "Fitness Diaries", entwickelte sogar ihr eigenes Trainingsprogramm, nach dem ihre Fans und Fitnessbegeisterte nun sporteln können.

Für Adrienne heißt es jetzt erstmal sportlich kürzer treten, den Bandscheibenvorfall gut therapieren und dann gestärkt und mit frischem Wind der neuen Lebenssituation wieder angreifen.

Mehr zum Thema Adrienne Koleszár:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0