Hat Karel Gott eine neue Darinka gefunden?

Annaberg-Buchholz - "Ich kannte nur das 'Biene-Maja-Lied'", sagt Magdalena Sieber (13) aus Annaberg. Nachdem sie Karel Gott (80) gegoogelt hatte, wusste sie, mit was für einer Musikgröße sie es zu tun hat.

Magdalena Sieber (13) kann ihr Glück kaum fassen: Das Musiktalent singt ein Duett mit dem großen Karel Gott (80).
Magdalena Sieber (13) kann ihr Glück kaum fassen: Das Musiktalent singt ein Duett mit dem großen Karel Gott (80).  © Uwe Meinhold

"Ich bin schon sehr stolz", sagt die Annabergerin. Für den tschechischen Märchenfilm "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachens", der im Vorjahr gedreht wurde und beim Märchenfilm-Festival "Fabulix" gezeigt wird, durfte die junge Sängerin in der deutschen Synchronfassung gemeinsam mit Karel Gott den Titelsong "Zwei Köpfe hat der Drache" singen. "Eine Riesenehre", sagt sie selbst.

Die Idee dazu hatte Festival-Leiter Filip Albrecht, der gleichzeitig auch Texter und Produzent von Karel Gott ist. "Der MDR suchte eine Sängerin für den Song im Zuge der Vorführung des Films bei unserem Festival", so Albrecht. Über Umwege landete das Gesuch dann bei Magdalena. Sie spielt Flöte und Klavier, besucht das Evangelische Gymnasium und singt in der Kurrende St. Annen.

"Persönlich getroffen habe ich Karel Gott aber leider noch nicht", sagt Magdalena. Sie hat ihren Teil des Songs nämlich in Annaberg aufgenommen, der Sänger weilte bei seinen Aufnahmen gerade in Prag. In der Originalfassung des tschechischen Films singt übrigens Gotts Tochter Charlotte mit ihrem Vater gemeinsam das Titellied. Ob ihm die deutsche Version mit Magdalenas Stimme wohl genauso gut gefällt?

Sein nunmehr drittes Kinderlied hat Karel Gott (80) nun aufgenommen.
Sein nunmehr drittes Kinderlied hat Karel Gott (80) nun aufgenommen.

"Das hoffe ich sehr", sagt die 13-Jährige. "Noch habe ich aber kein Feedback bekommen. Aber ich finde, das Lied ist wirklich wunderschön und das Ergebnis hört sich toll an." Der Film läuft übrigens am 29. August ab 18 Uhr auf dem Annaberger Marktplatz.

Als kleines Dankeschön für ihren Einsatz bekam die junge Erzgebirgerin von dem Kultsänger seine Autobiografie geschenkt. "Mit einer ganz persönlichen Widmung", sagt Magdalena stolz.

Ob sie später auch mal Sängerin oder Musikerin werden will, weil das Musiktalent heute aber noch nicht. "Ich spiele einfach gern Klavier und singe gern, das macht mir Spaß. Und im Studio zu sein und diesen Song aufzunehmen war eine ganz neue Erfahrung für mich. Was später kommt, das kann ich noch nicht sagen."

Das 2. Internationale Märchenfilmfestival "Fabulix" findet vom 28. August bis 1. September in Annaberg statt.

Der tschechische Kinderfilm "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachens“ hat durch Karel Gott und Magdalena einen neuen deutschen Titelsong bekommen.
Der tschechische Kinderfilm "Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachens“ hat durch Karel Gott und Magdalena einen neuen deutschen Titelsong bekommen.  © MDR/Petarda Production a.s.

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0