Schlimmer Unfall an Bahnübergang: Zug knallt in Auto

Balve - Beim Zusammenstoß eines Regionalzuges mit einem Auto sind am Mittwochabend in Balve im Sauerland zwei Menschen schwer verletzt worden.

Das Auto wurde bei dem Unfall 50 Meter weit mitgeschleift.
Das Auto wurde bei dem Unfall 50 Meter weit mitgeschleift.  © dpa/Markus Kluemper

Der Zusammenprall habe sich gegen 17.45 Uhr an einem unbeschrankten Bahnübergang ereignet, sagte ein Sprecher der Polizei im Märkischen Kreis. Der Lokführer erlitt einen Schock.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Wagen 50 Meter von dem Zug mitgeschleift. Die beiden Insassen des Autos - ein 71 und 69 Jahres altes Ehepaar aus Balve - wurden im Wagen eingeklemmt.

Die Feuerwehr befreite sie aus dem Wrack. Sie wurden mit Rettungshubschraubern in Kliniken gebracht.

Mit einem Rettungswagen wurden die beiden Schwerverletzten in Krankenhäuser gefahren. (Symbolbild)
Mit einem Rettungswagen wurden die beiden Schwerverletzten in Krankenhäuser gefahren. (Symbolbild)  © dpa/Jens Büttner

Titelfoto: dpa/Markus Kluemper

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0