Stefan Heyms Rede vor dem Bundestag heute vor 25 Jahre: Kein Respekt vor dem Alter!? 1.858
Baby von Oliver Pocher und Amira Aly ist da: "Humor hat er schon mal!" Top
Neues DFB-Trikot: Peinliche Panne bei den Spielernamen Top
Liebes-Aus! TV-Moderatorin Anne Will ist wieder Single Top
Junge (12) prügelt im Bus auf Fahrgast mit Notfallhammer ein 3.634
1.858

Stefan Heyms Rede vor dem Bundestag heute vor 25 Jahre: Kein Respekt vor dem Alter!?

Am 10. November 1994 sprach der Chemnitzer Schriftsteller als Alterpräsident im Bundestag

1994 war die anfängliche Euphorie nach dem Mauerfall verflogen. In der Zeit hielt der Chemnitzer Schriftsteller Stefan Heym eine Rede im Bundestag.

Chemnitz/Berlin - Fünf Jahre nach dem Mauerfall war die Euphorie verflogen – auf beiden Seiten der Grenze. Klischees hatten sich verfestigt: Besserwessis und Jammerossis. Dazu die Undankbarkeit der neuen Bundesbürger über die Segnungen der Demokratie – noch heute ein Vorwurf an die Ostler. Dabei machten es ihnen ausgerechnet Bundesregierung und Bundestag schwer. Als sich heute vor einem Vierteljahrhundert eine aufrechte Stimme des Ostens erhob, wurde sie wie ein Stück Dreck behandelt. Am 10. November 1994 hielt der sächsische Schriftsteller Stefan Heym als Alterspräsident eine Rede im Bundestag – ein Tiefpunkt der Demokratie im vermeintlich geeinten Deutschland.

Die Rede wurde nicht einmal im Bundestags-Bulletin veröffentlicht - das war seit 1949 keinem Alterspräsidenten passiert.
Die Rede wurde nicht einmal im Bundestags-Bulletin veröffentlicht - das war seit 1949 keinem Alterspräsidenten passiert.

"Steinerne Mienen" hatte Bundeskanzler Helmut Kohl den Abgeordneten der CDU/CSU bereits am Vortag angeordnet. Und Fraktions-Chef Wolfgang Schäuble gab die Regieanweisung, dass sich keine Hand zum Beifall rühren möge. Entgegen aller parlamentarischer Gepflogenheiten erhoben sich die Konservativen nicht einmal von den Plätzen, als der Alterspräsident zum Podium schritt. Der Sitz des Grafen Lambsdorff (FDP) blieb demonstrativ leer.

Bevor für eine neue Legislaturperiode der Bundestagspräsident gewählt wird, hält der älteste Abgeordnete traditionell die Eröffnungsrede. Mit 81 Jahren fiel diese Ehre dem aus Chemnitz stammenden Romancier Stefan Heym zu. Gut gelaunt und etwas tatterig eröffnete er die Sitzung. Eine frostige Atmosphäre schlug ihm entgegen. Was hatte er verbrochen?

Als Parteiloser war Heym für die PDS im Berliner Stadtbezirk Mitte angetreten und holte eines der vier Direktmandate, die es der SED-Nachfolgeorganisation ermöglichte, auch ohne die nötigen fünf Prozent in Fraktionsstärke in den zweiten Bundestag des geeinten Deutschlands einzuziehen. Allein das genügte, um den inzwischen beliebten Talkshow-Gast zu behandeln, als wäre er der Teufel höchstpersönlich.

Heym erinnerte an die Gefühlslage der Menschen im Osten

Außenminister Klaus Kinkel (FDP) und Kanzler Helmut Kohl (CDU) "erduldeten" die Rede.
Außenminister Klaus Kinkel (FDP) und Kanzler Helmut Kohl (CDU) "erduldeten" die Rede.

Die "Frankfurter Allgemeine" fabulierte im Vorfeld vom "Hindenburg der Linken". Und wie auf Bestellung tauchten zwei Tage vor der Rede Stasi-Vorwürfe gegen Heym auf, die sich im Nachhinein als völlig unhaltbar erwiesen.

Dabei prangerte Heym – wie von der Union befürchtet – gar nicht die Katastrophe der bisherigen Einheitsgeschichte an. Nämlich dass die Treuhand die Zahl der Arbeitsplätze von 4,1 auf 1,5 Millionen reduzierte, durch ihre Kahlschlagpolitik überlebensfähige Strukturen zerschlug und Betriebe ausschlachtete, um der Westwirtschaft die unliebsame Ostkonkurrenz zu nehmen – meist erhielt ein Westmanager aus der dritten Reihe den "Versorgungsposten".

Stattdessen erinnerte er an die daraus folgende Gefühlslage der Menschen im Osten. Dass die Erfahrungen, Errungenschaften und Leistungen ihres Lebens zu gering bewertet oder kaum anerkannt und genutzt werden.

"Unterschätzten Sie doch bitte nicht ein Menschenleben, in dem trotz aller Beschränkungen das Geld nicht das all Entscheidende war."

Rita Süßmuth applaudierte als einzige CDU-Abgeordnete Heym

Stefan Heym stieß mit unbequemen Meinungen an - in jedem System.
Stefan Heym stieß mit unbequemen Meinungen an - in jedem System.

Heym warnte als Stimme des Ostens vor der bisher nur aus der Perspektive des Westens gültigen Vergangenheitsbewältigung. "Zu wenig wurde nachgedacht über die Chancen, die durch die unterschiedlichen Erfahrungen, positiver wie negativer, sich für das Zusammenleben und die Entwicklung der neuen alten Nation ergeben könnten." Er warb abschließend für eine Koalition der Vernünftigen – aus West und Ost.

Der von Heym geschätzte "Sozialismus" kam nicht ein einziges Mal in seiner Ansprache vor. So hätte diese versöhnliche Rede auch von einem Pfarrer kommen können. Oder auch von Rita Süßmuth, die wenige Minuten später zur Bundestagspräsidentin gewählt wurde. Sie war übrigens die einzige CDU-Abgeordnete, die Stefan Heym applaudierte. Diese Vorgänge um die Rede beschämten sie noch lange Zeit, gestand Süßmuth zehn Jahre später.

Dass man Heym überhaupt in kollektiver Disziplin ertragen habe, ohne den Saal zu verlassen, betrachtete die junge Frauenministerin Angela Merkel als beachtliche Konzession: "Damit hat die Union ihren Großmut zur Schau gestellt", zitierte "Der Spiegel" die ehemalige DDR-Bürgerin, die Heyms Bücher einst mit Begeisterung gelesen haben will.

Stefan Heym: Unbequem blieb er ein Leben lang

Ja, er ist es! Stefan Heym kehrte 1994 in US-amerikanischer Uniform nach Europa zurück.
Ja, er ist es! Stefan Heym kehrte 1994 in US-amerikanischer Uniform nach Europa zurück.

Stefan Heym wurde 1913 in Chemnitz als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie geboren. Mit 18 flog er auf Druck der örtlichen Nazis vom Gymnasium, weil er ein antimilitärisches Gedicht verfasste. In Berlin, wo er Journalismus studierte, sah er 1933 noch den Reichstag brennen – dann floh er zunächst in die Tschechoslowakei, kurz darauf nach Amerika. Dort wurde sein erster Roman „Hostages“ 1942 gleich ein großer Erfolg.

Als Amerikaner, der er inzwischen war, nahm er am Zweiten Weltkrieg teil und kehrte in US-Uniform nach Deutschland zurück. Er entschied sich wegen seiner sozialistischen Überzeugung 1953 für den Osten Deutschlands, wo er auch Nationalpreisträger wurde. Doch er legte sich bald mit dem SED-Regime an, ein Veröffentlichungsverbot war die Folge. Als er wegen der Biermann-Ausweisung protestierte, flog er aus dem Schriftstellerverband.

Während der Wendezeit gehörte er zu den Verfassern des Aufrufs "Für unser Land", der von 1,17 Millionen DDR-Bürgern unterzeichnet wurde. Im Bundestag blieb Stefan Heym gerade mal ein Jahr. Er legte 1995 sein Mandat aus Protest gegen eine geplante Diätenerhöhung für die Abgeordneten nieder. Er starb im Jahr 2001 im Alter von 88 Jahren.

Für manche Ost-Betriebe suchte die Treuhand gar keinen Investor, damit West-Firmen die Konkurrenz genommen wird.
Für manche Ost-Betriebe suchte die Treuhand gar keinen Investor, damit West-Firmen die Konkurrenz genommen wird.
Eine Erfahrung, welche die Sachsen aus der DDR-Zeit nicht kannten: Besuch auf dem Arbeitsamt, zur Nummer reduziert.
Eine Erfahrung, welche die Sachsen aus der DDR-Zeit nicht kannten: Besuch auf dem Arbeitsamt, zur Nummer reduziert.
Ohnmächtig gegen das von der Regierung gesteuerte organisierte Verbrechen - so fühlten sich Ossis damals.
Ohnmächtig gegen das von der Regierung gesteuerte organisierte Verbrechen - so fühlten sich Ossis damals.
Der Berliner Reichstag war 1994 noch ohne Kuppel. Nach der Eröffnungssitzung wurde er für mehrere Jahre zur Baustelle.
Der Berliner Reichstag war 1994 noch ohne Kuppel. Nach der Eröffnungssitzung wurde er für mehrere Jahre zur Baustelle.

Fotos: dpa/Andreas Altwein, imago images/Rainer Unkel, imago images/Jürgen Eis, imago images/fossiphoto, imago images/Detlev Konnerth, imago images/fossiphoto, imago images/Günter Schneider, Privatbesitz/Reproduktion Gedenkstätte Deutscher W

In Hamburg startet bald ein Mega-Event für alle Gamer! 20.528 Anzeige
Tod beim Kuchenbacken: Mutter stranguliert sich mit Küchengerät 1.284
FC Bayern München befördert Hasan Salihamidzic 1.040
In dieser coolen Dortmunder Firma werden Mitarbeiter gesucht! 2.807 Anzeige
Übergewichtiger Papa trainiert sich zum Muskelprotz um: Doch sieht er jetzt gut aus? 7.632
Wagen völlig zerstört: 18-Jähriger stirbt bei Autounfall 3.798
So einfach kriegst Du raus, wie hoch Dein Risiko für Diabetes ist Anzeige
Clown Fridolin soll Lösegeld zahlen: Porno-Erpresser schreiben Droh-Mail 2.135
Autofahrer kracht gegen Kino in Wittenberg und stirbt 526 Update
Dieser 40-Zoller ist bei Conrad gerade 26% billiger Anzeige
Umweltschützer gehen wegen 9-Minuten-Flügen auf die Barrikaden 2.602
TV-Koch Christian Rach sagt Ende der Gastronomie voraus 5.047
Große Sorge um Jean-Claude Juncker: EU-Kommissionschef in Klinik, riskante OP angekündigt 1.316
Schrott-Laster richtet Spur der Verwüstung an und knallt in Kirchenwand 2.297
Schwangerer gegen den Bauch geschlagen: So lautet das Urteil gegen Ex-Freund 1.064
Luke Mockridge muss nach Unfall in TV-Show seine Tournee abbrechen 2.484
Halbbruder ermordet: Verbrachte Mädchen (15) die Tat-Nacht im Freien? 2.032
Mann läuft mit Messer in Klinik umher und attackiert Polizisten: Dann fällt ein Schuss 2.991
Vermisster Student Hubertus K.: Hatten er und sein Kumpel eine wilde Nacht hinter sich? 6.058
Warum hagelt es Spott und fiese Kommentare für dieses sexy Foto? 4.407
Sturm der Liebe: Wer wird das neue Biest am Fürstenhof? 3.292
Erst Reus, jetzt Havertz: Nächste Absage für Jogi Löw! 532
Queen of Drags: Alle Teilnehmer und Infos zur neuen ProSieben-Show 510
Über diese Katze staunen alle: Was sind das nur für Augen? 3.320
Nach Streik bei der Lufthansa: Weiter Ungewissheit, Verdi nimmt Verhandlungen auf 322
Horror-Unfall: Frau zwischen Aufzug und Decke eingeklemmt 2.912
Zehntausende Jobs in Gefahr: IG Metall fordert Rettungsplan für Windkraft 111 Update
Die Ärzte-Fans aufgepasst! Beste Band der Welt geht wieder auf Tour 1.287
Polnischer Regierungschef legt sich mit Netflix an 810
Magdeburg: Lesbische Pinguine leben in Dreiecksbeziehung 403
"Krank und pervers": Jetzt wehrt sich Janni Hönscheid gegen ihre Hater! 2.315
Toter bei Feuer in Mehrfamilienhaus: Gab es Schussfallen in der Wohnung? 2.143
Junge (6) stirbt in Kita: Das ist der Stand der Ermittlungen 6.540
Mord in Frankenthal? 18-Jähriger liegt tödlich verletzt auf der Straße 2.948
Schreckliche Entdeckung! 20-Jähriger treibt leblos im Wasser 1.122
Toter Radler in Wald gefunden: Wer kennt den Mann mit zwei verschiedenen Hausschuhen? 2.913
Nachholtermin für Sarah Connor Konzert in Mannheim steht 435
Mitten im Wohngebiet: Polizist erschießt Waschbär 3.546
Kinder auf Töpfchen gefesselt? Zeugen berichten von rabiaten Methoden in Kindergarten 3.601 Update
"Das ist doch Quatsch!": Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis geraten aneinander 1.417
Nach grausamen Tierversuchen: Todeslabor gibt Dutzende Affen zurück! 1.310
Baby (1) mit schwersten Verbrennungen: Die tragischen Schuldgefühle der Mutter 6.901
Vanessa Mai mit peinlichem Aussetzer: "Dresden, die Hauptstadt der DDR!" 17.678
Israel-Kritik zur Mauerfall-Feier? Auftritt von Anna Loos sorgt für Ärger! 7.869
Gedeon will Verfassungsgerichtshof über Mitgliedschaft im Landtag entscheiden lassen 77
Verlobung statt Schuldspruch! Irre Wendung im Gerichtssaal 1.623
Neuer "Tatort" ohne Drehbuch: Diese Kommissare sind mit dabei 892
Weil Sohn zu dumm für Mathe ist: Mutti erleidet Herzinfarkt 1.582
"Need for Speed Heat" im Test: Nettes Rennspiel für zwischendurch mit geiler Musik 775
Annemarie und Wayne Carpendale gewähren tiefe Einblicke: Fans können sich kaum beherrschen 3.466