Bahnstrecke Chemnitz-Leipzig: Neue Waggons lösen Rumpel-Wagen ab

Chemnitz - Die alten Rumpel-Reichsbahn-Wagen auf der Bahnstrecke nach Leipzig sind bald passé.

Die alten Reichsbahn-Wagen auf der Strecke nach Leipzig haben bald ausgedient.
Die alten Reichsbahn-Wagen auf der Strecke nach Leipzig haben bald ausgedient.  © Sven Gleisberg

Staatskanzlei und Finanzministerium in Dresden erteilten am Donnerstag einen offiziellen Auftrag an die Deutsche Bahn zur Lieferung modernisierter Wagen.

Schon im Mai 2018 hatte der Stadtrat beschlossen, Druck auf Land und Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) auszuüben, um bessere Wagen für die wichtige Verbindung zu bekommen.

Im Juni sollen nun die ersten Waggons der Deutschen Bahn eintreffen.

Landtagsabgeordneter Peter Patt (56, CDU) verkündete die gute Nachricht: "Die Deutsche Bahn wird modernisierte Gebrauchtwaggons aus ihrem Pool für die Strecke von Chemnitz nach Leipzig liefern." Um wie viele Wagen es sich handelt, konnte Patt nicht sagen.

Voran kommen auch die Pläne für die Elektrifizierung der Bahnstrecke. Galt bisher die Strecke von Chemnitz über Geithain und den Leipziger City-Tunnel als Favorit, konnten Stadt und Land nun erreichen, dass auch eine Route über Bad Lausick geprüft wird.

Grünen-Stadtrat Tobias Tannenhauer (36): "Uns ist Bad Lausick lieber, weil man so den City-Tunnel umgehen und den Regionalverkehr um Leipzig besser koordinieren kann."

Mit einer Elektrifizierung der Bahnstrecke ist so oder so nicht vor 2025 zu rechnen.

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz Wirtschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0