Aufregung in Bannewitz und Heidenau: Wird Real demnächst zu Kaufland?

Dresden - Heißen die Real-Märkte in Bannewitz und Heidenau bald Kaufland? Handelsriese Metro stößt seine SB-Warenhausgeschäfte (Real) ab. Offenbar will der Lebensmittel-Riese Kaufland zuschlagen.

Der riesige Real-Markt in Bannewitz könnte demnächst Kaufland heißen.
Der riesige Real-Markt in Bannewitz könnte demnächst Kaufland heißen.  © Steffen Füssel

Insgesamt will der Mutterkonzern 280 Filialen mit 34.000 Mitarbeitern loswerden. Hintergrund ist demnach, dass Metro sich auf den Großhandel konzentrieren will.

Die Abwicklung soll über ein Konsortium laufen. Derzeit hüllen sich beide Seiten in Schweigen.

"Die Verkaufsgespräche laufen und befinden sich im fortgeschrittenem Stadium", so eine Metro-Sprecherin, die um Verständnis bittet, dass derzeit keine Details zu Standorten genannt werden könnten.

Ähnlich Kaufland-Sprecherin Andrea Kübler: "Kaufland ist immer an neuen Standorten und damit an der Expansion interessiert."

Aber zum Thema "Kauf der Real-Netze" äußere man sich derzeit nicht.

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0