Eislöwen-Torjäger Huard bleibt, Stefaniszin wird Feuerwehrmann

Dresden - "Go Boys Go" heißt es auch in der kommenden Eislöwen-Saison. Der Super-Fan des Zweitligisten bleibt den Dresdnern erhalten und mit Frances Huard natürlich ihr Sohn Nick.

Sebastian Stefaniszin will sich seinen Traum mit 31 Jahren erfüllen und geht zur Feuerwehr. (Bildmontage)
Sebastian Stefaniszin will sich seinen Traum mit 31 Jahren erfüllen und geht zur Feuerwehr. (Bildmontage)  © Thomas Türpe/Lutz Hentschel

Der Top-Torjäger hat seinen Vertrag verlängert, nachdem er zuvor seine Chance genutzt hat.

Immerhin hatte der 28-Jährige im Sommer 2018 versprochen, sich zu steigern. Lag seine Bilanz in der ersten Eislöwen-Spielzeit bei 19 Toren und 25 Vorlagen, hatte er diesmal überragende 37 Treffer und 44 Vorlagen.

"Ich bin sehr dankbar für die Möglichkeit, die mir der Verein im vergangenen Sommer gegeben hat", so der Kanadier.

"Ich konnte meine zweite Chance nutzen und dem Klub etwas zurückgeben." Das Einzige, was er nun im Sommer üben sollte: Penaltys. Da agierte Nick zuletzt glücklos.

Aber mit dem Super-Fan im Rücken sollte dies gelingen. Seine Mutter war übrigens beim Halbfinal-Einzug nach dem Sieg in Bietigheim so begeistert, dass sie im Auto ausflippte und aus Kanada Video-Glückwünsche nach Elbforenz schickte.

Fehlen wird dagegen in der kommenden Saison Keeper Sebastian "Seb" Stefaniszin. Der 31-Jährige hatte sich zuletzt beim Aufwärmen in den Play-offs die Achillessehne gerissen. Der Berliner beendet seine Karriere, um sich seinen Traum zu erfüllen: "Ich will Feuerwehrmann werden."

Mit Nicks Vertragsverlängerung hoffen die Eislöwen auf einen Schub beim Dauerkartenverkauf. Der ist gestartet. Den Stehplatz gibt's für Vollzahler für 349 Euro, die günstigste der drei Sitzplatz-Kategorien ist ab 475 Euro zu haben.

Die Mutter von Nick Huard wird auch in der kommenden Saison mit Motivations-Sprüchen auf Pappen im Löwenkäfig auffallen.
Die Mutter von Nick Huard wird auch in der kommenden Saison mit Motivations-Sprüchen auf Pappen im Löwenkäfig auffallen.  © Lutz Hentschel
Nick Huard (l.) hatte in dieser Saison den Torriecher.
Nick Huard (l.) hatte in dieser Saison den Torriecher.  © Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresdner Eislöwen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0