Ex-rbb-Moderatorin stirbt kurz vor Weihnachten

Berlin - Tragische Nachrichten zum Jahresende! Nur einen Tag vor Heiligabend soll die ehemalige rbb-Moderatorin Manina Ferreira-Erlenbach tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden sein.

Die mit nur 54 Jahren verstorbene Moderatorin Manina Ferreira-Erlenbach an der Seite von Schauspieler Harald Juhnke († 75) im Jahr 1999.
Die mit nur 54 Jahren verstorbene Moderatorin Manina Ferreira-Erlenbach an der Seite von Schauspieler Harald Juhnke († 75) im Jahr 1999.  © picture-alliance / dpa

Wie das Berliner Sonntagsblatt berichtet, soll die 54-Jährige am 23. Dezember gegen 11 Uhr von ihrer Hundebetreuerin entdeckt worden sein.

Sie habe den Hund abholen und mit ihm spazieren gehen wollen.

"Als ich klingelte, öffnete die Moderatorin nicht, jedoch bellte der Hund ununterbrochen. Nach gut einer Stunde Warten rief ich dann Polizei und Feuerwehr. Diese stellten fest, dass Licht in der Wohnung brannte und öffneten daraufhin die Eingangstür. Dann wurde die Moderatorin leider tot aufgefunden", berichtete sie der Zeitung.

Laut n-tv soll die Journalistin an Herzversagen gestorben sein.

Erst wenige Tage zuvor, am 20. Dezember, hatte Ferreira-Erlenbach, die bereits für Sender wie RTL und ProSieben vor der Kamera stand, noch Frank Zander in seiner Obdachlosen-Weihnachtsfeier unterstützt.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0