Blowjob-Model ist scharf auf den bionischen Penis

Paola Saulino (27) wünscht sich einen ganz bestimmten Mann herbei.
Paola Saulino (27) wünscht sich einen ganz bestimmten Mann herbei.

Foggia - Die schöne Paola Saulino (27) sorgte Anfang des Jahres mit einem ungewöhnlichen Anliegen für Aufsehen. Sie wollte sämtliche italienischen Wähler, die gegen das Verfassungsreferendum gestimmt haben, mit Oral-Sex belohnen. Mittlerweile hat sie ihr Versprechen eingelöst (TAG24 berichtete) und setzt sich jetzt neue Ziele.

Künftig möchte die 27-jährige gern auf Europa-Tournee gehen. Auch in Großbritannien warten nämliche italienische Staatsbürger bereits sehnsüchtig auf einen Blowjob des gönnerhaften Models.

Zudem möchte die zungenfreudige Dame gern in Schottland Station machen. Dort hat sie einen ganz bestimmten Herrn im Visier.

Mohammed Abad (44) ist der Mann mit dem bionischen Genital. Paola möchte den Mann, der mit sechs Jahren bei einem tragischen Unfall seinen Penis und Hoden verlor, oral beglücken.

Futurezone.at berichtet, dass der besagte Herr einen künstlichen gut 20 Zentimeter langen Penis eingesetzt bekommen hat, der auf Knopfdruck hydraulisch aufgepumpt und eregiert werden kann.

Dem Daily Star gegenüber hat die Blondine erklärt, worin für sie der Reiz darin liegt, ihr Mundwerk bei eben diesem Mann einzusetzen.

"Ich habe zuvor noch nie einen bionischen Penis gesehen. Wahrscheinlich würde das Ding größer und dicker als ein normales Glied werden. Deshalb wäre es wohl grandios, wenn ich meine Fähigkeiten bei ihm anbringen könnte."

Und was sagt der Umworbene eigentlich zum angekündigten sexuellen Besuch? Der 44-Jährige, der via Tinder auf der Suche nach einer Frau ist, meinte: "Ich will sie treffen, warum nicht." Dabei scheint der Mann mit dem bionischen Penis nicht nur Sex im Sinn haben.

"Wir könnten dann miteinander plaudern und das Leben genießen."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0