Neue Staffel "Get the f*ck out of my house": Diese ehemalige Schönheitskönigin geht an den Start

Hamburg/Mettmann - Ab dem 9. April werden wieder 100 völlig fremde Menschen auf 63 Quadratmeter zusammen gepfercht. Dann heißt es auf ProSieben: "Get the f*ck out of my house".

Alicia Melina zeigt sich mit ihren beiden Lieblingen: ihrem rosa Auto und ihren Handschuhen.
Alicia Melina zeigt sich mit ihren beiden Lieblingen: ihrem rosa Auto und ihren Handschuhen.  © Screenshot/Instagram/Alicia Melina

Mit dabei sind in diesem Jahr auch einige Prominente. Sänger Martin Kesici oder die beiden Reality-TV-Stars Natalia Osada und Mike Heiter. Sie müssen sich aber nicht nur gegen 97 weitere Kandidaten durchsetzen, sondern auch gegen eine schlagkräftige Schönheitskönigin aus Norddeutschland.

Alicia Melina Kummer aus Buchholz in der Nordheide hat den Sprung in das Abenteuer gewagt. Mit 100 Leuten auf so engem Raum. Das sei echt heftig gewesen, sagte sie über ihren Auftritt bei der ProSieben-Sendung "Get the f*ck out of my house".

Während der Dreharbeiten habe sie sechs Kilo abgenommen, zu dürftig sei das Essen gewesen. Das war kein Vergleich zu ihren bisherigen TV-Auftritten in den Sendungen "Shopping Queen" und "Ninja Warrior".

Dabei dürfte Alicia Melina so oder so ein echter Hingucker gewesen sein. Die 30-Jährige wurde 2014 zur "Miss Schleswig-Holstein" gekürt, mittlerweile trägt sie vier Weltmeistertitel im Boxen. Ihren letzten Kampf absolvierte sie Mitte März - natürlich erfolgreich. Damit steht ihre Kampfbilanz bei 13 Siegen und einer Niederlage.

Die Boxerin posiert leicht bekleidet in der Sonne.
Die Boxerin posiert leicht bekleidet in der Sonne.  © Screenshot/Instagram/Alicia Melina

Doch kürzlich geriet die ehemalige Schönheitskönigin auch anderweitig in die Schlagzeilen. Die Hamburger Polizei stellte ihre pinke Protzkarre sicher. Der Vorwurf lautete, der Audi R8 sei zu laut. Verantwortlich sei hierfür ein Klappenauspuff.

"Ich wurde zwei Stunden festgesetzt, vor Ort wurde eine Dezibel-Messung durchgeführt", beschwerte sich Alicia Melina bei Bild. Dann wurde der Wagen abgeschleppt und in die Obhut der Polizei übergeben.

Nach einigen Tagen konnte die 30-Jährige aber aufatmen. Mittlerweile hat sie ihre pinke Karre wieder. "Mir wird vorgeworfen, dass man den Klappenauspuff per Knopf steuern kann. Das sei angeblich nicht erlaubt. Dabei ist der Auspuff ordnungsgemäß vom TÜV abgenommen und auch im Fahrzeugschein eingetragen", erklärte sie.

Den Fall hat die ehemalige "Miss Schleswig-Holstein" ihren Anwälten übergeben. Dabei hätte sie ihr Auto doch sogar einem Gutachter freiwillig vorgeführt. So muss sie sich weiter damit rumärgern, und mit den Kosten für den Abschleppdienst.

Erst einmal geht es für Alicia Melina aber in die Enge von "Get the f*uck out of my house" - zumindest auf dem Bildschirm.

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0