Maskierte Männer stürmen Restaurant in Hamburg und machen fette Beute

Hamburg - Mehrere Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag das Restaurant "La Paz" im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel ausgeraubt und einen vierstelligen Geldbetrag erbeutet.

Das Restaurant wurde in der Nacht zu Sonntag Schauplatz eines Überfalls.
Das Restaurant wurde in der Nacht zu Sonntag Schauplatz eines Überfalls.  © JOTO

Zwei Angestellte (22 und 24 Jahre alt) räumten das Lokal gegen 0.45 Uhr gerade auf, als drei bis vier maskierte Männer hereinstürmten, wie die Polizei mitteilte.

Einer der Täter hielt demnach eine Waffe in der Hand und forderte die beiden auf, die Einnahmen des Tages herauszugeben.

Der 22-jährige Angestellte wich während des Überfalls zurück, stolperte zu Boden und erhielt einen Schlag auf den Hinterkopf. Er wurde leicht verletzt.

Nachdem die Angestellten den Männern einen vierstelligen Betrag übergeben hatten, flüchteten die Täter zu Fuß über den Heußweg in Richtung Wiesenstraße.

Eine Sofortfahndung der Polizei blieb bislang ohne Erfolg.

Hinweise nimmt die Polizei Hamburg unter der Nummer 040/4286 56789 oder in jeder anderen Dienststelle entgegen.

Die Sofortfahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. (Symbolbild)
Die Sofortfahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Überfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0