Feuer-Drama in Wohnheim: Retter bergen Leiche aus Behinderteneinrichtung

Hersbruck - Bei einem folgenschweren Brand in einer Behinderteneinrichtung in Hersbruck ist ein Mensch ums Leben gekommen. Die Rettungskräfte konnten letztlich nur noch die Leiche bergen.

Das Feuer in einem Wohnheim hat einen Menschen das Leben gekostet.
Das Feuer in einem Wohnheim hat einen Menschen das Leben gekostet.  © News5/Friedrich

Nach ersten Erkenntnissen war es im Don-Bosco-Haus in der Gartenstraße am Sonntagnachmittag um 14.30 Uhr zu einem Zimmerbrand gekommen.

In dem Gebäude leben Menschen mit einer Behinderung sowie darüber hinaus auch solche, die sich in einer psychischen Behandlung befinden.

Warum das Feuer in dem Wohnheim ausgebrochen war, ist bislang unklar. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort im Einsatz, dennoch kam für eine Person jegliche Hilfe zu spät.

So entdeckten die Feuerwehrkräfte im Zuge der Löscharbeiten die Leiche eines Menschen, die in der Folge geborgen wurde. Es soll sich um einen Bewohner der Einrichtung handeln, Einzelheiten sind bislang allerdings noch nicht bekannt.

Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst hat die Betreuung weiterer betroffener Bewohner übernommen, die zuständige Kriminalpolizei die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen des Brandes.

Die Rettungskräfte konnten nur noch die Leiche eines Menschen aus dem Gebäude bergen.
Die Rettungskräfte konnten nur noch die Leiche eines Menschen aus dem Gebäude bergen.  © News5/Friedrich

Update 18 Uhr: Todesopfer ist 65 Jahre alte Frau

Wie die Polizei am Abend mitteilte, handelt es sich bei der Toten, die die Feuerwehr aus dem Gebäude bergen konnte, um eine 65 Jahre alte Bewohnerin des Wohnheims.

Die Ermittlungen zur Ursache des folgenschweren Feuers dauern weiter an.

Bei einem Brand in einer Behinderteneinrichtung in Hersbruck ist ein Mensch ums Leben gekommen.
Bei einem Brand in einer Behinderteneinrichtung in Hersbruck ist ein Mensch ums Leben gekommen.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: News5/Friedrich

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0