Deshalb dankte Böhmermann dem Killerhund Chico

Köln - Vor der neuesten Ausgabe von Neo Magazin Royale teilte Satiriker Jan Böhmermann den Hashtag #DankeChico. Warum er dem Kampfhund, der zwei Menschen tot biss, dankte, erklärte er in seiner Sendung.

Satiriker Jan Böhmermann dankte dem mittlerweile eingeschläferten Hund Chico.
Satiriker Jan Böhmermann dankte dem mittlerweile eingeschläferten Hund Chico.

Gleich zu Beginn der Sendung ging Böhmermann auf den Hund Chico und den damit verbundenen Hashtag #DankeChico ein.

Er verbinde damit den Dank an einen der größten Deutschen aller Zeiten, eines Hundes. "Sein ganzes Leben hat er treu gedient. Er hat nur zwei schlechte Tage gehabt und nur zwei Fehler gemacht, nur zwei Menschen tot gebissen."

Und weiter: "Jetzt ist er selbst tot. Er ist eingeschläfert worden. Darum der Hashtag DankeChico", so Böhmermann, der einen Handkuss in den Hundehimmel schickte.

Und meint Böhmermann diese Botschaft ernst? Als Satiriker wohl kaum. Er dürfte vielmehr die Menschen aufs Korn nehmen, die bei einer Mahnwache in Hannover dem eingeschläferten Hund gedacht hatten.

In Hannover hatte der Hund, ein Staffordshire-Mischling, seine Besitzer tot gebissen. Eine 52-jährige Frau und ihr Sohn starben. Der Hund wurde daraufhin eingeschläfert.

Das wiederum hatte zu einer Mahnwache für den Hund geführt, an der 80 Menschen teilnahmen. Sie legten Blumen, Kerzen und Stoffhunde nieder. "Chico ist ermordet worden" und "Für Chico kämpfen wir" war auf Plakaten zu lesen.

Einer der Teilnehmer sagte dabei: "Eine Verwaltung hat es versäumt, frühzeitig die richtigen Schritte einzuleiten. Der Hund ist das Opfer." Jetzt allerdings Verwaltungsmitarbeiter zu bedrohen, sei der falsche Weg.

Nach Morddrohungen gegen Tierärzte und Behördenmitarbeiter wegen der Einschläferung des Hundes wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die ganze Sendung Neo Magazin Royale mit Jan Böhmermann gibt's in der >>> ZDF-Mediathek.

Der inzwischen eingeschläferte Hund hatte zwei Menschen tot gebissen.
Der inzwischen eingeschläferte Hund hatte zwei Menschen tot gebissen.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0