Grünen-Politikerin isst Eis im Urlaub und kassiert dafür Shitstorm

München/Kalifornien - Die Spitzenkandidatin der bayerischen Grünen bei der Landtagswahl 2018, Katharina Schulze (33), hat wegen eines Urlaubsfotos auf Instagram einen Shitstorm kassiert.

Für dieses Bild kassierte Katharina Schulze einen Shitstorm.
Für dieses Bild kassierte Katharina Schulze einen Shitstorm.  © Screenshot/Instagram

Die 33-Jährige feierte in Kalifornien ins neue Jahr. Von dort aus veröffentlichte sie auf Instagram einen Eiscreme-Post, der ihr anschließend zum Verhängnis wurde.

Mit "Starting the year right" (Deutsch: "So kann das neue Jahr beginnen"), kommentiert sie ihren Mega-Eisbecher-Post.

Womit die Grünen-Politikerin wohl nicht gerechnet hatte:

Die Community echauffiert sich über das Bild aus dem Kalifornien-Urlaub - ein Shitstorm zieht auf.

Die Nutzer haben gleich mehrere Probleme mit dem Bild: Einwegbecher, Plastiklöffel und der Flug nach Kalifornien.

Die Internet-Gemeinde wirft dem bayerischen Aushängeschild der Grünen Doppelmoral vor.

Katharina Schulze: User werfen Grünen-Politikerin Doppelmoral vor

Mit dieser Reaktion hatte Katharina Schulze wohl nicht gerechnet.
Mit dieser Reaktion hatte Katharina Schulze wohl nicht gerechnet.  © DPA

"Ist das etwa ein Plastiklöffel?", "Wusste gar nicht, dass man für ein Eis so weit fliegen muss" und "Ich gönne jedem seinen Urlaub. Aber als Politikerin der Grünen nach Kalifornien fliegen?", kann man in den Kommentaren unter dem Eisbecher-Post lesen.

Für viele ist dieses Bild nicht mit dem politischen Programm der Grünen vereinbar. "Neues Jahr gleich mit einer neuen grünen Einstellung begonnen", "Lecker Einweg für die grüne Doppelmoral", "Plastiklöffel, beschichteter Becher, Flug nach Kalifornien - und zu Hause in Bayern wieder den Verbotshammer der Grünen schwingen. Ich finde die grüne Doppelmoral sehr belustigend" und "Wasser predigen Wein trinken", schreiben die genervten User in der Kommentarspalte.

Mit diesem Gegenwind hatte Katharina Schulze bestimmt nicht gerechnet, als sie ihr Urlaubsfoto veröffentlichte.

(Alle Fehler im Originalkommentar)

5.10.2018: Katharina Schulze als beste Wahlkampf-Rednerin gekürt

Katharina Schulze ist für ihre mitreißenden Reden bekannt.
Katharina Schulze ist für ihre mitreißenden Reden bekannt.  © DPA

Frech, mit den Bürgern auf Augenhöhe und mit einem klaren roten Faden in ihrer Argumentation - so haben Rhetorik-Experten die Wahlkampfreden der Grünen-Spitzenkandidatin Katharina Schulze im Landtagswahlkampf beurteilt

Sie kürten die 33-Jährige zur besten Rednerin.

Verschiedene Wahlkampfauftritte wurden analysiert. Mit weitem Abstand habe sich Schulze gegen Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und die SPD-Spitzenkandidatin Natascha Kohnen (SPD) durchgesetzt, erklärte der Redenschreiber-Verband VRdS in München.

Schulze spreche das Publikum mit ihrer frechen und energievollen Rhetorik sowie klaren Botschaften an.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Instagram:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0