Ihr kennt ihn alle: Er trägt dieses Köln-Tattoo am Arm

Köln/Japan - Was ist Heimat und wo ist Heimat? Für viele Menschen, die häufig in ihrem Leben umgezogen sind, ist die Frage nur schwer zu beantworten. Für Fußballprofi Lukas Podolski (34) zeigt ein Tattoo seit Jahren, was ein Teil seiner Heimat ist.

Dieses Köln-Tattoo trägt Lukas Podolski (34) auf seinem rechten Unterarm.
Dieses Köln-Tattoo trägt Lukas Podolski (34) auf seinem rechten Unterarm.  © Instagram/Lukas Podolski

Auf seinem rechten Oberarm trägt der Fußball-Weltmeister von 2014 ein Tattoo von Köln. Darauf zu sehen ist das Kölner Stadtwappen und der englische Name "Cologne" für Köln.

Dass ausgerechnet Köln in seinem Herzen und auf seinem Arm so eine große Rolle spielt, hat viel mit seiner Fußball-Karriere zu tun.

So wurde Lukas Podolski bekanntlich im polnischen Gliwice geboren, kam als Kind nach Köln und spielte hier in Bergheim als Straßenkicker.

Ab 2003 startete seine Profi-Karriere beim 1. FC Köln. 3 Jahre Köln, 46 Tore!

Danach wechselte Lukas Podolski direkt zum FC Bayern München. Auch hier schlug er ein, netzte Ball um Ball in die gegnerischen Tore.

Dann die Rückkehr nach Köln! Doch Lukas Podolski blieb wieder nur 3 Jahre und startete seine internationale Karriere: FC Arsenal, eine kurze Leihe zu Inter Mailand, zwei Jahre Galatasaray Istanbul. Und seit 2017 kickt der 34-Jährige für Vissel Kobe in Japan.

Genug Städte, die Heimat sein könnten, hat Lukas Podolski somit kennengelernt.

Und doch ließ er sich bereits 2012 das Köln-Tattoo stechen. Hier hat er seine Döner-Läden, seine Eis-Geschäfte.

Wie der Kicker bereits mehrfach durchblicken ließ: Wenn einmal seine Karriere enden sollte, wird Lukas Podolski garantiert wieder in Köln aufschlagen. Hier sieht er schließlich seine Heimat.

Titelfoto: Instagram/Lukas Podolski

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0