Familie feiert: Lotto-Jackpot dank toter Mutter geknackt

Top

"Cold-Water-Challenge" endet für Familienvater tödlich

Top

Crash im Feierabendverkehr: Taxi rast in Fußgänger

3.323

Neuer Starttermin für den BER soll im Dezember verkündet werden

587
1.480

42.000 Kilometer in 28 Jahren: Doch dieser Mann hat sein Ziel noch nicht erreicht

Der Österreicher Stefan Horvath ist der Weltfriedenswanderer. Seine letzte Etappe soll ihn nach insgesamt 30 Jahren Marsch nach Norwegen führen.

Von Nico Zeißler

Weltfriedensläufer Stefan Horvath (58) ist seit 28 Jahren für Weltfrieden, Toleranz und gegen Rechts unterwegs.
Weltfriedensläufer Stefan Horvath (58) ist seit 28 Jahren für Weltfrieden, Toleranz und gegen Rechts unterwegs.

Leipzig - Seit 28 Jahren ist der Österreicher Stefan Horvath im Zeichen von Weltfrieden, Toleranz und mittlerweile auch gegen Rechts auf den Beinen. TAG24 traf den "Weltfriedenswanderer" exklusiv.

Die Zahlen sind schier unglaublich: Stefan Horvath (58) ist seit nunmehr 28 Jahren unterwegs, um Flagge für Weltfrieden zu zeigen.

42.000 Kilometer, schätzt der 58-Jährige, hat er bislang zurückgelegt. Ein paar werden aber noch dazukommen: Horvath will 2019 auf seiner letzten Etappe nach Norwegen.

Und so begann alles: Mit Anfang 30 ließ der ehemalige Geschäftsführer einer Baufirma seine österreichische Heimat hinter sich.

"Ich wollte weg aus Wien", sagte Horvath. Anlass war vor allem der Mauerfall in Deutschland. So ging er 1989 nach Berlin, ohne festen Wohnsitz, Geld und Krankenversicherung.

All das hat er auch 28 Jahren danach nicht.

Begeistert von der Gastfreundlichkeit der Berliner war er stellenweise nicht. "Dann kamen die Ost-Berliner mit ihren Knackwürsten an. Nee, die haben mir nicht geschmeckt."

Unglaubliche 42.000 Kilometer legte der Österreicher in fast 30 Jahren zurück.
Unglaubliche 42.000 Kilometer legte der Österreicher in fast 30 Jahren zurück.

Anschließend wanderte er unter anderem auch durch Italien, wo er bei Nonnen im Kloster übernachtete.

Der 58-Jährige unterstütze auch humanitäre Zwecke. Er kümmerte sich um Hilfstransporte nach Jugoslawien, war selbst auch in Albanien, Rumänien und anderen europäischen Ländern unterwegs. Rumänien, so der Weltfriedenswanderer, sei "sehr gefährlich gewesen. Es gab viel Armut und viele Überfalle."

Er sollte während einer Hungerkatastrophe auch in das ostafrikanische Land Ruanda fliegen. Er sei sogar schon geimpft gewesen und wartete praktisch nur noch auf den Flug. Der wurde dann aber kurzfristig vom Sozialministerium in Erfurt abgesagt.

"Ich wollte unbedingt nach Ruanda. Aber ich habe mich vergewissert, dass zehn Paletten mit Sachspenden dort angekommen sind", sagte Stefan Horvath TAG24.

Der Weltenbummler war auch an einem XXL-Transport von Krankenbetten nach Bulgarien beteiligt. 40 Tonnen Betten sind laut seinen Aussagen damals auf der Schiene von Deutschland nach Sofia gefahren worden.

Mit seinen Läufen, Hilfsaktionen und dem Kampf gegen Rechts erlangte Horvath schnell größere Bekanntheit. Mehrere TV-Teams begleiteten ihn auf seinen Touren. In den letzten zehn Jahren, in denen der 58-Jährige ausschließlich in Deutschland unterwegs war, beteiligte er sich an vielen Demonstrationen.

Seit 2012 unterstützt er einmal im Jahr Schlagersänger und Entertainer Frank Zander (75) bei dessen Obdachlosen-Essen in Berlin. 3000 Menschen ohne Dach über dem Kopf kommen jährlich um die Weihnachtszeit und feiern ein "Fest für Obdachlose und Bedürftige".

Beim Besuch im Leipziger "Weinkönner", einem Wein-, Bier- und Spirituosenhandel, trank Stefan Horvath ein gutes Glas Rotwein.
Beim Besuch im Leipziger "Weinkönner", einem Wein-, Bier- und Spirituosenhandel, trank Stefan Horvath ein gutes Glas Rotwein.

Krank war er selten, auch weil er sich von viel reinem Obst, Zwiebeln und Knoblauch ernähre.

"Regelmäßig ein gutes Glas Wein ist aber genauso wichtig", sagte Horvath. Lediglich mit Blasen an den Füßen hatte er in der Anfangszeit zu kämpfen. "Mittlerweile sind da nur noch Knochen, ich habe richtige Plattfüße bekommen", lacht er.

Leipzig, betont er, liebe er sehr. "Das ist eine richtige Weltstadt, sehr weltoffen", lobte der Österreicher die sächsische Messestadt. Wenn diese Weltoffenheit aber früher oder später abspringe, "kann auch ich nichts mehr für Leipzig tun."

Am 11. September wird Stefan Horvath 59 Jahre alt. 2019, im Alter von 61, will der Weltfriedenswanderer nach Oslo. "2016 wusste ich, dass ich nach Norwegen will", blickt der Österreicher auf seine letzte Etappe voraus. Bis dahin benötigt er aber noch gute Winterausrüstung, die auch bei 40 bis 50 Grad Celsius unter Null warm hält.

Mit der Fähre will der 58-Jährige Ende 2019 von Hamburg aus nach Oslo übersiedeln. Das soll aber noch vor Weihnachten geschehen. Ebenfalls in zwei Jahren soll sein Buch "Alle Wege führen nach Norwegen" erscheinen. Den Titel hat sich Horvath nicht ohne Grund ausgesucht, ist das skandinavische Land doch jenes, in dem er seine letzten Friedensmissionen erfüllen will.

In seine österreichische Heimat hat Horvath mittlerweile keinerlei Kontakt mehr. "Der Dalai Lama sagte mal zu mir: 'Du musst immer weiter nach vorn gehen und nicht zurückblicken.'" Daran hält sich der Weltfriendsläufer bis heute.

Noch ein bis zwei Wochen zieht der 58-Jährige, der in einer Pension am Südplatz übernachtet, in Leipzig umher. Vielleicht seht Ihr ihn ja und er erzählt auch Euch etwas von seinem beeindruckendem Leben.

Fotos: Screenshot/Facebook, privat

Millionen trotz Air-Berlin-Pleite: So verteidigt der Ex-Chef sein Gehalt

226

Fahrer bei heftigem Crash aus Trabi geschleudert

6.718

So mangelhaft ist vegetarisches und veganes Essen

1.999

Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen

4.390

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

78.397
Anzeige

Jan Böhmermann lässt Nazi-Themenpark entwerfen

3.347

Trump hebt Importverbot für Elefanten-Trophäen auf: Das ist seine Begründung

1.322

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

15.923
Anzeige

Hollywood-Beau Christian Bale hat sich so krass verändert

3.003

Horror-Entdeckung im Teltowkanal: Frau treibt im Wasser

2.330

User rasten aus: Wer bitte ist hier die Mutter (40)?

5.004

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

83.340
Anzeige

Unvorstellbar, wo bei dieser Patientin ein Zahn wuchs

4.006

Neonazi-Attacke auf Holocaust-Überlebenden: Täter ermittelt

2.682

Was machen diese Nackten in der Innenstadt?

4.925
Update

Drogenring ausgehoben: Vier Tonnen Kokain und 13 Millionen Euro Bargeld beschlagnahmt

3.917

Wie Feige: Mann mit Glatze prügelt im Suff auf Achtjährigen ein

2.553

Zwangsumzug! Elefanten-Mama Bibi tötete ihre zwei Jungtiere

4.609

Blutige Messerattacke in Asylheim: Wachmann verletzt

4.095

Spanner versteckt Kameras auf Messe-Toilette

1.294

Kein Scherz: Kabarettist geht für Gratis-Pinkeln vor Gericht

1.971

Politiker fordert DNA-Datenbank für Hundekot, jetzt fliegen ihm Eier um die Ohren

920

Bayer-Spieler Volland: Deshalb habe ich mich gegen RB Leipzig entschieden

1.917

Mysteriös: U-Boot mit 27-köpfiger Besatzung verschwunden

5.093

AfD-Fraktion will IQ-Test für neue Mitglieder

1.029

Auf Autobahn: Schwangere Ziege will zurück zu ihrem Bock

1.055

Hier wird demonstriert, um 7000 Jobs zu retten

389

Er versteckte sich im Rockermilieu, jetzt wurde der Flüchtige gefasst

2.671

Vier auf einen Streich: Hier ist Babykuscheln angesagt

722

Heldin auf vier Pfoten: Hündin rettet ihrem Frauchen das Leben

1.315

81-Jähriger crasht fünf Autos beim Einparken

2.745

Illegale Raser verlieren Rennen gegen Undercover-Polizei

8.134

"I bims" ist das Jugendwort des Jahres

3.694

Seit September vermisst: Polizei rettet 16-Jährige aus Bordell

13.184

Tödlicher Messerangriff in der Kita: Angeklagter verzieht keine Miene

4.018

Asylheim-Angreifer soll jahrelang ins Gefängnis

1.702

Ekelskandal bei Nordsee! Sieben Zentimeter langer Wurm im Essen

6.785

Frau hat mehrere Flaschen Schnaps intus, dann setzt sie sich ans Steuer

2.005

Zwei Frauen getötet: Das ist der Leipziger Stückelmörder

5.707

Jamiroquai muss Konzert schon nach einem Song abblasen

2.972

An Tankstelle: Mann setzt sich selbst in Brand

2.957

Lkw steckt auf Schienen fest, und dann kommt ein Zug...

3.255

Video: Hier konfrontieren die Studenten den Hetz-Professor mit seinen Tweets

8.267

Hi, ich bin der Neue: Gibt es in diesem Zoo bald süße Otter-Babys?

355

Vier Schafe auf Weide verendet: Biss sie ein Wolf zu Tode?

1.238

Bereits sechs Fälle sexueller Belästigung in Dresden! Polizei fahndet nach diesem Mann

11.467

Besoffene kracht in Fahrschulauto, dann nimmt der Lehrer die Verfolgung auf

2.997

Wikipedia-Community trifft sich in Mannheim

144

Kickboxer erschossen: Wo steckt sein Mörder?

2.267

Spitze abgebrochen! Diese Stadt braucht einen neuen Weihnachtsbaum

5.369

Zwei Deutsche unter den Todesopfern bei Flugzeugabsturz

2.536

"Zieht eine Riesen-Show ab": Bachelorette-Jungs wüten gegen Jessica

4.344

Nazi-Lied tätowiert: Rechtsradikaler Polizist darf entlassen werden

1.895

"Wir geben nicht auf": Erfurter kämpfen um Siemens-Werk

110

Trotz Protest: Kika zeigt "rassistischen" Kinderfilm

6.291