Welche wichtige Botschaft hinter diesem Arsch-Foto steckt!

Neu

Blaskapelle sorgt für Nazi-Skandal auf Oktoberfest

Neu

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

3.682
Anzeige

Drama! Hier wird eine GZSZ-Schauspielerin geschlagen

Neu
1.456

42.000 Kilometer in 28 Jahren: Doch dieser Mann hat sein Ziel noch nicht erreicht

Der Österreicher Stefan Horvath ist der Weltfriedenswanderer. Seine letzte Etappe soll ihn nach insgesamt 30 Jahren Marsch nach Norwegen führen.

Von Nico Zeißler

Weltfriedensläufer Stefan Horvath (58) ist seit 28 Jahren für Weltfrieden, Toleranz und gegen Rechts unterwegs.
Weltfriedensläufer Stefan Horvath (58) ist seit 28 Jahren für Weltfrieden, Toleranz und gegen Rechts unterwegs.

Leipzig - Seit 28 Jahren ist der Österreicher Stefan Horvath im Zeichen von Weltfrieden, Toleranz und mittlerweile auch gegen Rechts auf den Beinen. TAG24 traf den "Weltfriedenswanderer" exklusiv.

Die Zahlen sind schier unglaublich: Stefan Horvath (58) ist seit nunmehr 28 Jahren unterwegs, um Flagge für Weltfrieden zu zeigen.

42.000 Kilometer, schätzt der 58-Jährige, hat er bislang zurückgelegt. Ein paar werden aber noch dazukommen: Horvath will 2019 auf seiner letzten Etappe nach Norwegen.

Und so begann alles: Mit Anfang 30 ließ der ehemalige Geschäftsführer einer Baufirma seine österreichische Heimat hinter sich.

"Ich wollte weg aus Wien", sagte Horvath. Anlass war vor allem der Mauerfall in Deutschland. So ging er 1989 nach Berlin, ohne festen Wohnsitz, Geld und Krankenversicherung.

All das hat er auch 28 Jahren danach nicht.

Begeistert von der Gastfreundlichkeit der Berliner war er stellenweise nicht. "Dann kamen die Ost-Berliner mit ihren Knackwürsten an. Nee, die haben mir nicht geschmeckt."

Unglaubliche 42.000 Kilometer legte der Österreicher in fast 30 Jahren zurück.
Unglaubliche 42.000 Kilometer legte der Österreicher in fast 30 Jahren zurück.

Anschließend wanderte er unter anderem auch durch Italien, wo er bei Nonnen im Kloster übernachtete.

Der 58-Jährige unterstütze auch humanitäre Zwecke. Er kümmerte sich um Hilfstransporte nach Jugoslawien, war selbst auch in Albanien, Rumänien und anderen europäischen Ländern unterwegs. Rumänien, so der Weltfriedenswanderer, sei "sehr gefährlich gewesen. Es gab viel Armut und viele Überfalle."

Er sollte während einer Hungerkatastrophe auch in das ostafrikanische Land Ruanda fliegen. Er sei sogar schon geimpft gewesen und wartete praktisch nur noch auf den Flug. Der wurde dann aber kurzfristig vom Sozialministerium in Erfurt abgesagt.

"Ich wollte unbedingt nach Ruanda. Aber ich habe mich vergewissert, dass zehn Paletten mit Sachspenden dort angekommen sind", sagte Stefan Horvath TAG24.

Der Weltenbummler war auch an einem XXL-Transport von Krankenbetten nach Bulgarien beteiligt. 40 Tonnen Betten sind laut seinen Aussagen damals auf der Schiene von Deutschland nach Sofia gefahren worden.

Mit seinen Läufen, Hilfsaktionen und dem Kampf gegen Rechts erlangte Horvath schnell größere Bekanntheit. Mehrere TV-Teams begleiteten ihn auf seinen Touren. In den letzten zehn Jahren, in denen der 58-Jährige ausschließlich in Deutschland unterwegs war, beteiligte er sich an vielen Demonstrationen.

Seit 2012 unterstützt er einmal im Jahr Schlagersänger und Entertainer Frank Zander (75) bei dessen Obdachlosen-Essen in Berlin. 3000 Menschen ohne Dach über dem Kopf kommen jährlich um die Weihnachtszeit und feiern ein "Fest für Obdachlose und Bedürftige".

Beim Besuch im Leipziger "Weinkönner", einem Wein-, Bier- und Spirituosenhandel, trank Stefan Horvath ein gutes Glas Rotwein.
Beim Besuch im Leipziger "Weinkönner", einem Wein-, Bier- und Spirituosenhandel, trank Stefan Horvath ein gutes Glas Rotwein.

Krank war er selten, auch weil er sich von viel reinem Obst, Zwiebeln und Knoblauch ernähre.

"Regelmäßig ein gutes Glas Wein ist aber genauso wichtig", sagte Horvath. Lediglich mit Blasen an den Füßen hatte er in der Anfangszeit zu kämpfen. "Mittlerweile sind da nur noch Knochen, ich habe richtige Plattfüße bekommen", lacht er.

Leipzig, betont er, liebe er sehr. "Das ist eine richtige Weltstadt, sehr weltoffen", lobte der Österreicher die sächsische Messestadt. Wenn diese Weltoffenheit aber früher oder später abspringe, "kann auch ich nichts mehr für Leipzig tun."

Am 11. September wird Stefan Horvath 59 Jahre alt. 2019, im Alter von 61, will der Weltfriedenswanderer nach Oslo. "2016 wusste ich, dass ich nach Norwegen will", blickt der Österreicher auf seine letzte Etappe voraus. Bis dahin benötigt er aber noch gute Winterausrüstung, die auch bei 40 bis 50 Grad Celsius unter Null warm hält.

Mit der Fähre will der 58-Jährige Ende 2019 von Hamburg aus nach Oslo übersiedeln. Das soll aber noch vor Weihnachten geschehen. Ebenfalls in zwei Jahren soll sein Buch "Alle Wege führen nach Norwegen" erscheinen. Den Titel hat sich Horvath nicht ohne Grund ausgesucht, ist das skandinavische Land doch jenes, in dem er seine letzten Friedensmissionen erfüllen will.

In seine österreichische Heimat hat Horvath mittlerweile keinerlei Kontakt mehr. "Der Dalai Lama sagte mal zu mir: 'Du musst immer weiter nach vorn gehen und nicht zurückblicken.'" Daran hält sich der Weltfriendsläufer bis heute.

Noch ein bis zwei Wochen zieht der 58-Jährige, der in einer Pension am Südplatz übernachtet, in Leipzig umher. Vielleicht seht Ihr ihn ja und er erzählt auch Euch etwas von seinem beeindruckendem Leben.

Fotos: Screenshot/Facebook, privat

Was macht ein Auto dieser deutschen Firma im Ed-Sheeran-Video?

Neu

Eine Woche vermisst: Junger Mann tot aus Fluss geborgen

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

60.328
Anzeige

Lufthansa bietet nicht für Langstrecke von Air Berlin

Neu

Nachbarn nach Abschiebe-Drama entsetzt! So erlebten sie die fünfköpfige Familie

Neu

Nach Ehe-Eklat mit Josef! Riesige Überraschung für Narumol

Neu

Unbekannter schickt Gift-Brief an Göring-Eckardt!

Neu

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

86.978
Anzeige

Diese sexy Anzeige hat einen ernsten Hintergrund

Neu

Pop-Star verrät Sex-Geheimnis auf der IAA

Neu

Messerstecher vom Leipziger Hauptbahnhof wird wohl nicht bestraft werden

Neu

Kampf gegen Abschiebung! Asylbewerber klettert auf Rheinbrücke

Neu

Sie wollte sich umbringen: Krasses Geständnis von Ilka Bessin

2.562

Gehbehinderte Rentnerin sammelt eine Pfandflasche, nun geht es ihr an den Kragen

4.183

Ehepaar tot in Wohnung aufgefunden

2.933

Frau setzt sich Kontaktlinsen ein, 30 Minuten später verspürt sie höllische Schmerzen

1.124

Pädophiler Straftäter: Per WhatsApp zum Missbrauch verabredet

2.134

Geiselnahme und Misshandlung! Ärztin wurde für Rentner zum Alptraum

1.417

Feuerwehr in Aufregung: Radioaktiver Gegenstand entdeckt

4.486
Update

43-Jähriger schneidet eigenem Vater von hinten die Kehle durch

3.014

Nach schwerem Erdbeben: Zahl der Todesopfer weiter gestiegen

433

Student stellt sich als Bürgermeister auf, nun steht er vor Gericht

1.201

Drei Männer feiern laute Party: Gefängnis!

1.017

Guttenberg wünscht sich das Ende der Großen Koalition

1.045

Betrunkene schließt sich vorm Amt mit ihrem Kleinkind im Auto ein

832

Bekommt diese hübsche Studentin aus Halle bald die Krone aufgesetzt?

1.090

Mega-Deal mit US-Firma: Lovoo-Gründer jetzt Multi-Millionäre?

1.743

Tag der Entscheidung bei Air Berlin: Droht erneut Streik?

369

In Dresden wiederentdeckt! Jetzt will Löbau seinen Panzer zurück

2.114

Merkel: Deutschland ist im Kampf gegen den Terror gewappnet

556

Ist das der Einkaufswagen der Zukunft?

1.264

Schwerer Unfall auf der B249: Eine Frau tot, zwei weitere Personen verletzt

605

Weil er ins Bett gemacht hat: Mann prügelt Jungen (3) ins Koma!

4.027

Briefwahl-Ergebnis dreist manipuliert! Wie sicher ist die Bundestagswahl?

1.434

Kunde beschwert sich bei Möbelhaus und bringt alle zum Lachen!

16.112

Wie süß! Melanie Müller zeigt uns ihre kleine Tochter!

15.156
Update

Groß geworden: Kommt ihr drauf, wessen Promi-Tochter das ist?

7.289

Petry über AfD: "Verstehe, wenn die Wähler entsetzt sind"

8.161

Gerade aus Psychiatrie entlassen: Mann köpft Baby

17.949

Wildpinkeln: Richter verurteilt Frau mit haarsträubender Begründung

4.388

99-jähriger Rollstuhlfahrer wird bei Grün angefahren und schwer verletzt

194

Gerichtsurteil: Flüchtlinge können Familien leichter nachholen

7.511

Neue Abschiebungswelle: Sachsen lässt Tunesier ausreisen

5.930

Mann bedroht Bauarbeiter: Spezialeinheit nimmt 22-Jährigen fest

3.601

Deshalb solltet Ihr Eier nie auf Schüssel-Rändern aufschlagen!

8.405

"Symbolwahl": Diese Parteien sind bei Ausländern hoch im Kurs

1.186

Unfassbar! 38 tote Kaninchen mit abgeschnittenen Ohren entdeckt

3.304

Horror-Unfall! Extrem heiße Zellstoff-Masse verbrennt Arbeiter

2.843

Mit dem Güterzug in die Freiheit: Bundespolizei greift immer mehr Flüchtlinge auf

3.758

Schwarzfahrer bewirft Kontrolleure mit Steinen

2.521

Video: Frau pinkelt vor Einkaufszentrum in den Brunnen

15.159

Mächtig was los in "Bombenburg": Weltkriegs-Überbleibsel entdeckt, Autobahn dicht

277

Spotten statt helfen: Radlerin stürzt, und Tramfahrer macht sich lustig

3.695

Grausamer Mord an Vierjährigem: Sektenanführerin nach 29 Jahren angeklagt

2.235

Sie hatte große Angst: Mit diesen Fotos macht Stephanie allen Frauen Mut!

16.159