Zoo Leipzig bei "Riverboat": Auch kritisierter Frank Elstner kommt

Leipzig - Am Freitag läuft wieder eine "Riverboat"-Folge im MDR über die TV-Bildschirme. Diesmal geht es vor allem um das 15-jährige Jubiläum der Sendung "Elefant, Tiger & Co." aus dem Leipziger Zoo. Die zu den Gästen zählenden Ex-Showmaster Frank Elstner (75) und Karlsruhes Zoodirektor Matthias Reinschmidt (53) sind bei Tierschützern umstritten. Eine gewagte Besetzung also?

Frank Elstner (l.) und Matthias Reinschmidt sind in Dokumentationen der SWR-Sendung "Elstners Reisen" zu sehen. Am Freitag sind sie im MDR-"Riverboat" zu Gast.
Frank Elstner (l.) und Matthias Reinschmidt sind in Dokumentationen der SWR-Sendung "Elstners Reisen" zu sehen. Am Freitag sind sie im MDR-"Riverboat" zu Gast.  © SWR/Christian Ehrlich

Seit acht Jahren engagiert sich Frank Elstner für den Tier- und Artenschutz, bereist gemeinsam mit dem Karlsruher Zoodirektor Reinschmidt (bekannt aus "hundkatzemaus" auf VOX) viele Ecken der Welt und macht sich ein Bild von vom Aussterben bedrohten Orang-Utans, Koalas und Elefanten. Die SWR-Sendung "Elstners Reisen" dokumentiert ihre Arbeit.

Freitag sind beide zu Gast im MDR-"Riverboat", um von ihren Expeditionen zu berichten. Genau das ist anderen Tierschützern aber ein Dorn im Auge.

Die Organisation "Pro Wildlife" kritisierte im letzten Jahr die Dokumentation "Die Retter der Elefanten", für die Elstner und Reinschmidt auf Sri Lanka waren. Der Film verharmlose bekannte Tier- und Artenschutzprobleme, die durch den direkten Kontakt zu Elefanten in Gefangenschaft entstehen.

"Der Einsatz von Elefanten für touristische Attraktionen, wie Elefantenreiten und Baden, werden völlig einseitig und unkritisch beworben", hieß es in einem Schreiben an den SWR.

Leipzigs Zoodirektor Jörg Junhold (l.) und Pfleger Michael Ernst (r., mit dem schielenden Opossum Heidi) sind auch dabei.
Leipzigs Zoodirektor Jörg Junhold (l.) und Pfleger Michael Ernst (r., mit dem schielenden Opossum Heidi) sind auch dabei.  © DPA

Die Tierschutzorganisation hatte den öffentlich-rechtlichen Sender gebeten, die Folge aus ihrer Mediathek zu entfernen. Doch dort ist sie noch immer zu finden.

Kritisiert wird darüber hinaus auch die Haltung der Dickhäuter im Zoo Karlsruhe. Laut "Pro Wildlife" erfülle der Tierpark die Vorgaben des Säugetiergutachtens noch nicht. Seine Elefantenhaltung bewerbe der Zoo als "Seniorenresidenz für ausgediente Zirkuselefanten". Mit Elefantenkuh Nanda werde im Stadtpark spazieren gegangen und solche Aktivitäten an Privatpersonen verlost, heißt es. Ein No-Go für die Tierschutzorganisation.

In der Sendung am Freitag geht es vor allem um die Jubiläen der erfolgreichen MDR-Sendung "Elefant, Tiger & Co." (15 Jahre) und des Zoos, der am 9. Juni 140. Geburtstag feiert. Zu Gast sind neben Zoodirektor Jörg Junhold auch die aus dem TV bekannten Pfleger Martina Molch, Jörg Gräser und Michael Ernst.

Darüber hinaus wird am 31. März ab 20.15 Uhr die Sondersendung "Das Jubiläum" mit laut Zoo "nie gezeigtem Material" ausgestrahlt.

Sind auch im "Riverboat": Leipzigs Zoo-Pfleger Jörg Gräser (l.) und Martina Molch.
Sind auch im "Riverboat": Leipzigs Zoo-Pfleger Jörg Gräser (l.) und Martina Molch.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0