Zickenkrieg, weil Kate eifersüchtig auf Meghan ist?

London - War es nur eine Frage der Zeit, bis sich die Herzoginnen Meghan und Kate (beide 36) in die Wolle bekommen?

Die Herzoginnen Kate (li.) und Meghan.
Die Herzoginnen Kate (li.) und Meghan.  © Paul Edwards/The Sun/PA Wire/dpa, Andrew Matthews/

Bis jetzt stand Kate als die strahlende und schöne Ehefrau des britischen Prinzen William (35) bei Veranstaltungen und Events immer im Mittelpunkt. Doch das könnte sich bald ändern - und soll der Herzogin so gar nicht passen.

Denn kaum ist Meghan mit ihrem Prinzen Harry (33) verheiratet, reißen sich alle nur um sie. Kate soll sich deshalb von ihrer Neu-Schwägerin sogar bedroht fühlen, berichtet das britische OK-Magazin. Aber ist wirklich was dran?

Kate musste angeblich hart dafür arbeiten, um ein perfektes Aushängeschild der britischen Monarchie zu werden. Da hatte es die schöne Meghan dank ihrer Rolle in "Suits" schon einfacher. Schließlich kannten sie viele deshalb schon, ihr Gesicht war nicht neu. Sogar kleinere Verstöße gegen die höfischen Regeln habe der Palast der neuen Herzogin von Sussex schon durchgehen lassen. Klar, dass Kate da not amused ist.

Angeblich soll Kate so eifersüchtig sein, dass sie die Queen um ein Gespräch gebeten haben soll, um ihre eigene Position innerhalb der britischen Monarchie zu festigen, will das OK-Magazin von einem Palast-Insider erfahren haben.

Prinz Harry soll der Zickenkrieg völlig überfordern. Meghan ist schließlich seine Ehefrau, doch Kate sei wie eine Schwester für ihn, soll der Insider behaupten. Ob der die Wahrheit sagt? Eigentlich wirken die beiden Frauen auf Fotos doch immer recht entspannt im Umgang miteinander...

Titelfoto: Paul Edwards/The Sun/PA Wire/dpa, Andrew Matthews/


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0